nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
5970171
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Wishbone Ash - Blue Horizon - Review
“Wishbone Ash” ist sicherlich eine bekannte Größe im Musikgeschäft und muss deshalb auch nicht intensiver durchleuchtet warden.
In all den Jahren ihres Bestehens haben sie immer wieder gute bis sehr gute Alben veröffentlicht und auch ihr neues Werk „Blue Horizon“ glänzt mit amtlichen Rocknummern, die einem auf Anhieb im Ohr hängen bleiben.

Ich hatte zwar nie so den rechten Bezug zu „Wishbone Ash“, was aber sicherlich nicht an ihren Songs lag, denn mit denen hatte ich nie große Probleme.
Aber wie heißt es so schön: „Man kann ja schließlich nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen!“.
Dafür muss ich sagen, hat es mir „Blue Horizon“ doch sehr angetan.
Solide Nummern, die zu keiner Zeit Langeweile versprühen, nein sogar richtig was zu bieten haben.
Die Band, die sich aus „Andy Powell“ (Git/Voc), „Muddy Manninen“ (Git), „Bob Skeat“ (Bass) und „Joe Crabtree“ (Drums) zusammensetzt ist erstklassig aufeinander eingespielt und klingt durchweg homogen und auch Gastmusiker „Pat McManus“ („Mamas Boys“) trägt mit seiner Geige nicht unwesentlich dazu bei, dass aus den Songs echte Genüsse werden.
Die Liste ist mit Stücken wie z.B. „Take It Back“, „Strange (How Things Come Around)“, „Tall Ho!“ und einige mehr denkbar großzügig ausgefallen und so finde ich auf “Blue Horizon” auch absolut keinen Ausfall und bin von ihrem nunmehr 24sten Studioalbum doch sehr begeistert und sollte mich, wenn ich das hier so höre, doch mal intensiver mit ihrem Back-Katalog befassen, denn wer weiß ob in ihrer 45 Jährigen Bandgeschichte nicht noch mehr Perlen zu finden sind.
Nun aber genug Lobreden geschwungen, denn wer die Band kennt weiß, dass ich sicherlich nicht zu hoch gegriffen habe.

So ist also auch bei „Wishbone Ash“ keine Rente in Sicht und solange sie solche Alben wie „Blue Horizon“ veröffentlichen, habe ich persönlich auch überhaupt kein Problem damit, dass sie auch weiterhin ein Teil der Musikwelt sind.
Ein wirklich starkes Album, welches sich jeder Rockfan mal genauer anhören sollte!

Note: 2



Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch