nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6409923
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

VANISHING POINT - The Fourth Season - Review
VANISHING POINT - The Fourth Season 01. Embodiment
02. Tyranny Of Distance
03. Surrender
04. Hope Among The Heartless
05. Gaia
06. I Within I
07. Behind The Open Door
08. Ashen Sky
09. One Foot In Both Worlds
10. Veil Of Deceit
11. Wake Me
12. A Day Of Difference


Die australische progressiv angehauchte Metalband "VANISHING POINTIst mit ihrem 4ten Longplayer am Start.
Ein Highlight bildet mit Sicherheit ihr erstes Album "In tought" welches zum Prog-Album des Jahres 1997 gewählt wurde.
Musikalisch in der Oberliga, erfreuen sie ihre Fans und welche die es noch werden wollen mit Sahnesound.
In Kürze wird zum neuen Album auch ein Video fertig gestellt
Der Song"Surrender" wurde hierfür ausgewählt .

Nun zum neuesten Werk der Australier.
Die Produktion bläst dir schon mal den Helm weg.
Kraftvoll geht es mit "Embodiment" in die Gänge. Ein Song der dich in die Welt von "Vanishing Point "entführt
"Tyranny of Distance" lässt keine wünsche offen .Ein Top Prog-Rock Song der die Klasse von "Vanishing Point " aufblitzen lässt.
"Surrender" Midtempo mäßig wird hier gestartet .Es baut sich ein Wahnsinns Sahne -Teil auf, das Hardrock in Vollendung bietet.
"Hope among the Heartless" ist wieder ein typischer "Vanishing Point " Titel .Er bietet alles was sie haben, Tempiwechsel, toller Gesang und Instrumental haben sie nur Top Leistungen zu verbuchen.
"Gaja" mit einem Intro wird der Hörer verzaubert. Es handelt sich hier um einen Instrumentalen Leckerbissen.
Um danach mit "I Within I "noch mal richtig zu Rocken .Die Band ist technisch auf sehr hohem Level .Die Songs sind super Produziert und kommen mit einer wucht aus den Lautsprechern, das die Gläser in der Vitrine zittern !
"Behind the Open Door" wird wieder etwas schneller .Aber macht nicht weniger Spaß beim Zuhören.
"Ashen Sky" wird mit einem Reigen an Doublebass Salven eröffnet.
Und endet in einem Gitarren Gewitter. "One Foot in Both WorldsIst ein Hammersong der dich Träumen und gleichzeitig Rocken lässt. Hierfür Leben die Rockfans "Herrlich" !!
Mein absoluter Lieblingstitel auf diesem überaschungs Album .
Ich bin begeistert mit was für einer Hingabe hier gespielt wird.
"Wake Me" es tut mir leid aber ich muss euch sagen, hier ist kein Lückenfüller drauf.
Dieses Album dürfte, MUSS" allen Prog-Rock Fans gefallen.

Ich behaupte jetzt einfach mal dass "Vanishing Point" hier mit ihrem viertem Album, alles perfekt umgesetzt haben.

Note 1

Helfire-Franky


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch