nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6881036
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Undecimber - Seven Nights Of Sin - Review
Mit ihrem Debüt “Seven Nights Of Sin” beschreiten die schwedischen Gothic Metaller von “Undecimber” einen Weg, den seinerzeit Bands wie z.B. „The 69 Eyes“ auch schon einschlugen.
Eins vorweg!
Für ein Erstlingswerk kann sich das Werk echt sehen bzw. hören lassen.
Die aus Stockholm stammende Truppe versteht es sehr gut, diesen düsteren und tieftraurigen Stil des Musikgenres für sich zu nutzen und haut einen ordentlichen Track nach dem anderen heraus.

Bereits mit dem ersten Song des Albums treffen sie (hoffentlich nicht nur) meinen Geschmack, denn „Death By Design“, so der Titel des Openers glänzt schon mit den üblichen Trademarks dieses Musikstils.
Dieser führt nahtlos durch weitere Perlen wie dem druckvollen „The Wicked“, sowie „Never Broken“ und „Demon My Love“ mit ihrer ebenfalls sehr melancholisch trüben Stimmung, bevor es mit „Redemption“ und „Aiming Low“ wieder etwas kerniger zur Sache geht.
Der Song „Together In Death“ hingegen geht wieder zurück in die Traurigkeit, die dem Gothic Metal einfach so gut steht und spätestens mit der wunderschönen Ballade „Take This Life“ haben sie all diejenigen berührt und werden wohl dieselbigen zu Tränen rühren, die zu nahe am Wasser gebaut haben.
Zwar mit mehr Esprit, doch keinesfalls fröhlicher geht es mit einem meiner Highlights dieses Werks „Darkness“ weiter und beweist erneut mit wie viel Raffinesse die Band an diese Songs ging, obwohl sie eigentlich im Grunde doch recht einfach gestrickt sind.
Das ebenfalls sehr imposante „Poison Within“ beendet dieses beeindruckende Album mit dem Wunsch, sich mal wieder genauer mit dieser Szene zu befassen.

„Seven Nights Of Sin“ bietet wirklich viel für sein Geld und kann mit sehr melodischen und vor allem eingängigen Stücken brillieren.
Es wäre „Undecimber“ wirklich zu wünschen, in der Gothic Szene Fuß fassen zu können. 
Mit diesem Eisen hätten sie es allemal verdient!

Note: 2 


Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch