nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6385320
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Trail Of Tears - Oscillation - Review
Nach vierjähriger Wartezeit und fast schon üblichem Besetzungswechsel, beehren uns die Norweger von “Trail Of Tears” mit einem neuen Album.
„Oscillation“ so der Titel knüpft dort an wo es 2009 mit „Bloodstained Endurance“ vorläufig endete.
War mir die Band bisher immer ein gerngesehener Wegbegleiter, so habe ich jedoch mit diesem Longplayer so meine Probleme.

An sich sind die neuen Stücke nicht schlecht, doch fehlt mir persönlich das gewisse Etwas, um mich längerfristig damit befassen zu wollen.
Natürlich gibt es immer wieder Stimmen, die sich über das übliche Gehabe in diesem Musikstil aufregen, wenn eine Frauenstimme ihren Part mit abgrundtiefen männlichen Growls teilt.
Dies störte mich noch nie, denn ich halte es da einfach so:
„Willst du so was nicht hören, dann höre dir einfach ne andere Band an, oder mach die Ohren zu!“
So einfach ist das eigentlich.
Sängerin „Catherine Paulsen“ kann nämlich mit einer durchaus respektablen, wenn auch manchmal noch etwas dünn klingenden Stimme aufwarten, die gekoppelt mit „Ronny Thorsen’s“ Growls einen angenehmen Eindruck hinterlässt.
Nur leider geht es dann am Material aus.
Gibt es zwar immer mal wieder einen Song, wie z.B. „Crimson Leads On The Trail Of Tears“, oder „Eradicate“, der sofort ins Ohr geht, so fehlt mir im Allgemeinen jedoch die Harmonie in den Stücken.
Alles wirkt ein wenig unstimmig und nicht ganz fertig.
Es bleiben unterm Strich jedoch trotzdem gute Stücke, die etwas mehr ausgearbeitet, bestimmt noch mehr reißen würden.

So würde ich „Trail Of Tears“ im Mittelfeld einer Benotung ansetzen, da ich mir noch immer über die Qualität der Band an sich bewusst bin und das Material auf „Oscillation“ auch nicht als schlecht bezeichnen würde und ich mit meiner Meinung auch durchaus alleine dastehen könnte.
Deshalb gilt es, das Album einfach mal anzutesten, wenn man sich schon immer für „Trail Of Tears“, bzw. den Gothic Metal interessiert hat.

Note: 3

                                 Reinhören + MP3 Download




Bewertung
Redaktion: (1)
3.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch