nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7348633
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

The Quireboys - Black Eyed Sons - Review
Die Glam-Sleaze Rocker Quireboys um Sänger Spike feiern 2014 ein Jubiläum:
30 Jahre Quireboys!
Dazu hat man sich mit dem neuen Album "Black Eyed Sons", das ein Jahr nach dem letzten Werk erschienen ist, etwas edles einfallen lassen.
Im schönen Tripledigipack im Outfit eines Buches erscheint das Werk mit einer Akustik Live-CD und einer Live DVD!

Nun zur Haupt CD von „Black Eyed Sons“.
Es befindet ich alles im Midtempo Bereich und wirkt eher wie ein „ich sitz am Lagerfeuer Romantik“ Aufguss, wie eine neue Rockscheibe einer einstmals grossen und erfolgreichen Band.
Die Songs sind schön und gut.
Es fehlt aber das Salz in der Suppe.
Nicht Fleisch und nicht Fisch.
Die Songs zünden nicht wirklich, es ist eher wie ein abhängen, an einer verruchten Hotel Bar.
Die Qualität und die Produktion der Songs ist natürlich hoch, doch trotz alledem will der Funke nicht wirklich überspringen.
Eine melancholische Akustik /Piano Reise wäre wohl der richtige Ausdruck!
Ein Blues getränkter Cocktail, der sich in die Seele frisst.
Also, wie gesagt, ihr dürft das Album gerne anhören, doch erwartet nicht zuviel.
Die langsamen Songs sind ganz klar in der Überzahl.
“Black Eyed Sons“ ist eine Blues/Rock Scheibe und für Freunde der härteren Gangart nicht zu empfehlen.
Der richitige Begriff ist oder wäre wohl "dahin plätschern"

CD 2 ist ein Unplugged Live Mitschnitt vom Schweden Rock 2013.
Quasi eine Art „Best Of“ der Quireboys.
Mit Songs wie „Devil of a Man“ , „Roses and Rings“ und „7o Clock“

Nummer 3 ist eine DVD:
Die April 2014 im Half Moon in London aufgezeichnet, wo sie 1984 ihren ersten Gig hatten !
19 Songs werden hier, von einer gut gelaunten Band zum besten gegeben.

Als Bonus gibt es noch den Videoclip zu "Mother Mary" und eine andere Acoustic Session live im Studio mit eingestreuten Interviewsequenzen und einer Laufzzeit von 30 Minuten.

Fazit: Ein drei stündiges Package für Fans der Quireboys oder aber eine Sammlung von lässigen Songs, einer Band,die seid 30 Jahren die Rockszene begleitet.

Note: 3





Bewertung
Redaktion: (1)
3.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch