nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
576640
Konzert-Berichte

zeige: Galerie | Übersicht


THE POODLES + REBELLIOUS SPIRIT + MAVERICK Hamburg Rock Café St. Pauli, 15. Oktober 2015

Poodles01THE POODLES + REBELLIOUS SPIRIT + MAVERICK
Hamburg Rock Café St. Pauli 15. Oktober 2015

 

Konzerte in Hamburg sind immer eine Reise wert. Diesmal verschlug es uns nach St. Pauli ins Rock Café. Ein kleiner, aber feiner Club, der an diesem Wochentag nicht allzu voll war. Angereist war u.a. die geballte Schwabenpower in Form von REBELLIOUS SPIRIT, Tourmanager und RoFa Ludwigsburg-Urgestein Eddy Freiberger, Klaus "dr Babba" und Silvia "d'Mama" Fischer, sowie Mitgliedern des REBELLIOUS SPIRIT-Fanclubs Zollern-Alb. So konnten wir uns im muttersprachlichen Dialekt gut verständigen.


Poodles02Offiziell sollte es um 21 Uhr losgehen, die Anheizer MAVERICK legten allerdings bereits eine halbe Stunde vorher los. Die Iren aus Belfast präsentierten sich spielfreudig und talentiert mit starker Stimme. MAVERICK machten ihre Sache wirklich gut und man kann nachvollziehen, warum Massacre Records den Fünfer, bestehend aus David Balfour (Gesang), Ryan Sebastian Balfour (Gitarren), Ric Cardwell (Gitarren), Richie Diver (Bass) und Mike Ross (Schlagzeug), unter Vertrag genommen haben. Das Set bestand verständlicherweise aus Songs des Debütalbums "Quid Pro Quo". Alles in allem ein gelungener Tourstart für alle Beteiligten.

 

Poodles03

Ohne Soundcheck enterten REBELLIOUS SPIRIT die Bühne. Die vier Jungs haben mit der Teenie-Band, die wir vor viereinhalb Jahren kennenlernten, kaum noch etwas gemein. Nach zwei erfolgreichen Scheiben und Touren mit AXEL RUDI PELL scheinen sämtliche Unsicherheiten der Vergangenheit verflogen. Äußerst professionell verabschiedeten sich REBELLIOUS SPIRIT dann auch von den pfeifenden Monitoren und spielten quasi "blind" in den Saal hinein. So gab es zumindest keine störenden Nebengeräusche und Frequenzüberlagerungen mehr. Mit wenigen Ausnahmen wie z.B. "Let's Bring Back", zockten Jannik, Jens, Corvin und Silvio hauptsächlich Songs des aktuellen Longplayers "Obsession". Ausladendes Stageacting und Mitmachaufforderungen wurden vom anwesenden Publikum gerne angenommen und erwidert.

 

Poodles04Mit REBELLIOUS SPIRIT haben sich sowohl THE POODLES als auch BONFIRE und W.A.S.P. einen Support der Extraklasse gesichert. Denn die Touren mit den beiden letzteren stehen noch an. In Hamburg hallten die Zugaberufe nach dem letzten REBELLIOUS SPIRIT-Song noch eine Weile nach. Die Bühne wurde aber schnellstens geräumt und für den Hauptact umgebaut.


Poodles05THE POODLES warteten mit einer Monster-Setlist mit einer Spieldauer von über 90 Minuten auf. Unter den Fans tummelte sich auch Hamburger Prominenz in Gestalt von GAMMA RAY-Fronter und Ex-HELLOWEEN Kai Hansen, der lauthals mitsang. Kai hatte offensichtlich viel Spaß und posierte, nachdem er erkannt wurde, im Anschluss für eine Reihe Fanfotos. Auf dem Heimweg sollte uns Kai dann mitten auf dem Kiez nochmal über den Weg laufen. Und das, wo wir doch schon mittags über Christof Leim von THE NEW BLACK gestolpert waren, der mit seiner Familie einen Ausflug an die Alstermetropole unternahm.


Poodles06Bei THE POODLES gab es keinerlei Schwächen. Ein starkes Set quer durch die musikalische Bandgeschichte von alt bis neu mit Akustikpart in der Mitte, Hits wie "Like No Tomorrow" und "Metal Will Stand Tall" am Ende, sowie ein paar Extras als Zugabe. THE POODLES sind einfach eine geile Live-Band, die mir on stage wesentlich besser gefällt als im Studio. Wem sich die Gelegenheit bietet, der sollte sich Jakob, Henrik, Johan und Christian auf alle Fälle ansehen. Die Schweden kann man als gelungene Abendunterhaltung ausnahmslos empfehlen. Alle drei Acts: MAVERICK, REBELLIOUS SPIRIT und THE POODLES machten uns jedenfalls unheimlich viel Spaß und die Reise nach Hamburg zu einem Erlebnis!

 

Bericht von DANU (dem Schattenmann)
Fotos von BIANCA (der Schattenfrau)




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (2)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch