nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7321232
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

The Boris Karloff Syndrome - Kopophobia - Review
Düster und beklemmend kommt "Caffeine", der erste Song des Albums " Kopophobia" auf dich zu!
Genial was sich hier abspielt!
Ein moderner Soundtrack, für dein Leben.
"Cut" schleicht sich, in dein Gehirn, um dann zu explodieren!
" Drowning" Zelebriert Gefühle und Gänsehaut Momente!
" Dust and Nails" vereinigt clean und crowl Vocals zu einer prächtigen machtvollen Symbiose!
Musikalische highlights gibt es hier ständig!
Das Album lässt auch nach mehreren Durchläufen den Hörer mit offenem Mund stehen.
"Stabbed Sandman" Hier liefert sich Natalie ein gesangliches Duell mit Gianni
Pontillo ( Pure Inc. , Souls Revival)
Absolut gigantisch gesungen!
Wieder einmal mehr Gänsehaut!
"The Seed of Sleep" und " Velvet Coffin" reihen sich nahtlos in das Konzept von "
The Boris Karloff Syndrom" ein!
Ich empfehle, das Album am Stück zu hören, um die volle Pracht entfalten zu
lassen!

Die 7 Songs nehmen dich geistig gefangen.
Eine Reise der Gefühle, so könnte man den musikalischen Trip nennen, mit " The
Boris Karloff Syndrom " !
Keyboard trifft Gitarre selbige fressen sich in deine Gehörgänge.
Die Stimme von Natalie schneidet Glas und lässt dich nicht mehr los!
Eine unglaublich intensive Band!
Der Fokus liegt ganz klar im Gesamt Projekt.
Es harmoniert einfach alles und man bleibt als Hörer beeindruckt zurück!
Das Album hat keine einzige Schwachstelle, sodass hier von einem Kunstwerk,
gesprochen werden darf!

Note: 1



Bewertung
Redaktion: (1)
1.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch