nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
2302102

zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Teaser - Gusts of Anger
Mit Teaser ist uns einmal mehr eine Eigenproduktion einer 1-Mann-Kapelle ins Haus geflattert. TEASER spielt alle Instrumente selber und auch die Kompositionen nimmt er auf seine eigene Kappe.
So weit so gut. Da es sich um ein Demo handelt, lassen wir die Soundqualität mal beiseite (recht dumpf und der Gesang steht zu weit im Vordergrund) und widmen uns der Musik.
Leider kenne ich mich in der Noten-Lehre und den Taktfolgen in der Musik nur bedingt aus und überlasse die weitere Kritik hier meinen Redakteuren, so dass ich hier frei nach Gehör urteile.
Zunächst einmal scheint TEASER eine Menge Spielfreude an den Tag zu legen. Deftige Gitarren-Riffs und treibende Drums bestimmen die Sound-Orgie, die einem hier (leider sehr dumpf) um die Ohren weht. In einer besseren Klangqualität bestimmt noch besser verträglich. Aber auch so hört man die Talente TEASER's gut heraus. Gespielt wird laut Info "New Wave of German Trash Metal", was ich hiermit bestätigen kann. Wenngleich ich auch moderne Einflüsse aus dem Crossover herauszuhören glaube.
Zumindest das Song-Material lässt einiges erhoffen. Wäre da nicht der Gesang, der mit der Zeit doch etwas anfängt zu nerven. Zudem sollte TEASER vielleicht noch etwas an seiner englischen Aussprache arbeiten. (Ich weiss, die Stimme ist das schwierigste Instrument überhaupt!). Ansonsten steckt einiges Potenzial in dieser Scheibe (liebe Redaktion, belehrt mich eines besseren, falls ich mich irre).
Ich denke, mit einem richtigen Sänger, einer besseren Klang-Qualität und hier und da ein paar Ausbesserungen im Songwriting (Feinschliff nennt man das wohl) könnte hier eine durchaus ernst zu nehmende Konkurrenz für einige der bekannteren Bands heran wachsen. (Im Info ist die Rede von DESTRUCTION, KREATOR, SODOM, TANKARD usw., wovon mir VENDETTA teilweise wegen der Gitarren-Riffs noch am ehesten als Vergleichsmöglichkeit einfällt).
Bis dahin gilt es aber bestimmt noch die eine oder andere Hürde zu überwinden. Aber wenn ich mir das Artwork des CD-Inlets und der Aufmachung des Demos so anschaue, traue ich TEASER zu, dass er die Willenskraft dazu hat und auch dies noch bewältigt. Dann gibt es garantiert eine Note 2.
Auch im Frankenland schlummern noch verborgene Talente...
Wer Interesse hat, kann sich unter mbittruf(at)schiffauer-kronach(dot)de melden.
Note 3,5
Holger


Bewertung
Redaktion: (1)
3.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by Holger am 05.08.2005 - 16:14
Wertes Publikum!
Wenn hier schon Noten vergeben werden (im aktuellen Fall die Note 6), dann hinterlasst doch bitte auch einen Kommentar, damit man auch weiss, aus welchem Grund diese Note vergeben wurde. Ihr helft damit den Künstlern bestimmt mehr, als nur mit einer Note.