nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
15834758
Metal-News

zeige: Galerie | Headlines || Archiv


 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Taubertal-Festival 2016 - erste Bands bestätigt - Fanta 4, Limp Bizkit etc

Rothenburg ob der Tauber -  Zum mittlerweile 21. Mal findet das Taubertal-Festival vom 11. Bis 14. August 2016 statt – und zählt damit zu den alteingesessensten und renomiertesten deutschen Open Airs. Mit seiner malerischen Lage im Taubertal und seinem familiären Charakter gehört es obendrein zu den atmosphärischsten. Und auch was das Billing betrifft kann sich die Eiswiese im kommenden Jahr einmal mehr sehen lassen: bereits bestätigt sind DIE FANTASTISCHEN VIER, LIMP BIZKIT, WIZO, die DONOTS, BOYSETSFIRE, ROYAL REPUBLIC, BOSSE, MOOP MAMA und die RUMJACKS. Einige spektakuläre Namen mehr werden in Kürze folgen.
Das Taubertal-Festival bleibt damit inmitten der aktuell vorherrschenden Festival-Gigantomanie mehr als konkurrenzfähig. Wie kaum ein anderes großes Open Air ist das Taubertal-Festival über alle Jahre hinweg konstant ausverkauft gewesen.

 

“Wir sind sehr dankbar, dass wir eine so treue Fanbase haben.” so Veranstalter Volker Hirsch. “Umso mehr freut es uns, dass wir schon jetzt ein paar echte Highlights für 2016 am Start haben."

 

Die „FANTA 4“ sind so etwas wie Stammgäste im Taubertal. Die Stuttgarter um die beiden derzeitigen Voice Of Germany-Juroren Smudo und Michael Beck sind die erfolgreichste deutsche Hip Hop Band und feierten 1992 mit ihrem Hit „Die Da!?!“ ihren Durchbruch. Damit bereiteten sie der Popularisierung ihres Genres maßgeblich den Weg. Und auch außerhalb der Musikwelt trifft man auf die bis heute mega-erfolgreiche Gruppe – so gaben die vier Musiker beispielwseie den vier Pinguinen in dem Animationsfilm „Madagascar“ ihre Stimme.

Die Nu Metaller von LIMP BIZKIT zählen derzeit zu den international erfolgreichsten Rockbands überhaupt. Mit mehr als 50 Millionen verkaufter Alben und weltweiten Radiohits („Behind Blue Eyes“) schreiben sie eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Bereits ihr 1997 erschienenes Debütalbum „Three Dollar Bill“ setzte mehr als 6 Millionen Einheiten ab. Mit LIMP BIZKIT gastieren internationale Megastars auf der Eiswiese, die bereits alle größten Festivals geheadlined haben.

Die 1986 gegründete Sindelfinger Punk-Band WIZO feierte ihren bundesweiten Durchbruch mit einem Cover der schwedischen Pop-Gruppe Ace Of Base („All That She Wants“) und erregte seither auch immer wieder Aufmerksamkeit. So bezeichnete die „Bild“ ihre ganz eigene Hommage an Roy Black, „Roy Black ist tot“ als „schlechteste Single des Jahres 1992“ - eine Tatsache, die von der Punk-Szene selbst natürlich begrüßend gefeiert wurde. 2014 erschien ein neues Album mit dem Titel „Punk gibt ´s nicht umsonst“.

Auch die Alternative Rocker von den DONOTS sind allbekannte Gäste auf der Eiswiese und ein Garant für kochende Parties vor der Bühne. Ihr aktuelles Album „Karacho“ wurde am 20. Februar 2015 veröffentlicht und stieg auf Platz 5 in die deutschen Albumcharts ein – der bislang höchste Chartentry der Gruppe und ein lebender Beweis dafür, dass die Band ihren Zenith noch lange nicht überschritten hat.

Den Post Hardcore-Pioniere von BOYSETSFIRE ist kein großes Festival mehr unbekannt. Nach einer kurzen Pause ab 2007 konnten die US-Amerikaner nach ihrer Reunion 2010 nahtlos an ihren Erfolg anknüpfen. Mit ihren mitreißenden Liveshows verwandeln sie ganz sicher auch die Eiswiese wieder in ein brodelndes Energiefeld.

ROYAL REPUBLIC wurden erst 2007 gegründet und dennoch zählen sie bereits zu den erfolgreichsten und angesagtesten Alternative-Hoffnungen der letzten Jahre. Die Schweden erarbeiteten sich insbesondere durch ihre schweißtreibenden und mitreißenden Livekonzerte einen exzellenten Ruf und spielen längst vor vollen Hallen.

BOSSE steht als Sänger und Songwriter für guten, deutschsprachigen Indiepop. Erst im Oktober sang er zusammen mit den Sportfreunden Stiller im Rahmen des Konzertes „WIR – Stimmen für geflüchtete Menschen“ einen Song auf dem Münchner Königsplatz.

Die Urban Brass-Barden von MOOP MAMA zählen ebenfalls bereits zu den Stammgästen im Taubertal. Bekannt geworden ist die Band insbesondere durch zahlreiche unangekündigte Guerilla-Konzerte wie beispielsweise in Fußgängerzonen. Der 10-köpfige Kombo aus München sind Konfrontationen mit den Ordnungshütern dabei bestens bekannt.

Die RUMJACKS begeistern mit ihrer Mischung aus keltischem Folk und krachendem Punkrock. Sie sind aus dem australischen Brisbane und damit eine der weitgereistesten Bands des Taubertal-Festivals.

Während andere Open Airs auf leicht wegbar zu machenden Flugplätzen oder Autorennstrecken beheimatet sind und die Besucher immer wieder räumliche Erweiterungen in Kauf nehmen müssen, ist das Taubertal-Festival, idyllisch in einer Talsenke am Fuß der malerischen Stadt Rothenburg ob der Tauber gelegen, von Anfang an eine logistische Herausforderung.

Die Tallage auch noch inmitten eines Naturschutzgebietes gestalten Flair und Politik der Veranstaltung von Beginn an mit. Bis heute ist das Taubertal-Festival einer der Vorreiter, wenn es um den Umweltschutzgedanken bei Großveranstaltungen geht. Immer wieder sorgte es damit für Überraschung und Aufsehen – eine Versorgung durch 100% Ökostrom, ein einzigartiges Müllsammel-Konzept, Green-Camping und die enge Kooperation mit dem Bund Naturschutz sind nur einige Beispiele, denen andere Veranstalter im Laufe der Jahre schließlich auch folgten.
So ist und bleibt das Taubertal-Festival neben seinem Status als eines der größten und seit vielen Jahren stets restlos ausverkauften Festivals ein einzigartiges Beispiel dafür, an sich unvereinbare Zielsetzungen auf einem Open Air-Gelände harmonisch unter einen Hut zu bringen.

Veranstalter: KARO Konzert-Agentur Rothenburg GmbH

www.konzert-agentur-rothenburg.de

www.taubertal-festival.de

 

Tickets: alle drei Tage ab 87 Euro unter
www.taubertal-festival.de

 

 

Letzte Änderung: 18.11.2015 um 10:46

Zurück



Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch