nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
1011487
Interviews

zeige: Galerie | Übersicht


STEVEN WILSON - Der Mastermind im Talk
Here We Go!


Iceman: "Hallo Steven! Du bist mit Aviv Geffen auf Tour, wie seid ihr zusammengekommen?


Steven Wilson: "Ich habe Aviv kennen gelernt, als wir mit PORCUPINE TREE in Israel unterwegs waren; wir haben dort ein paar Shows gespielt, das war 2001, ich kannte ihn bis dahin noch nicht.

Er ist ein großer Fan von PORCUPINE TREE, ich hab dann viel über ihn in Erfahrung gebracht, sein Leben, seine Geschichte, sein politischer Status und er schreibt großartige Songs.
Er schreibt zwar völlig andere Songs als ich, er ist mehr Pop-orientiert, aber wir wurden schnell echte Freunde, es macht Spaß mit ihm unterwegs zu sein, es ist wie ein Zirkus der durch die Lande fährt! :-)


Iceman: "Viele Bands brechen auf ner Tour zusammen, können sich nicht buchstäblich nicht mehr sehen, sich aber auch nicht aus dem Weg gehen, wie machst Du es dem "Tourkoller" zu entgehen?


Steven Wilson: "Nun, ich hab Glück gehabt das ich erst erfolgreich wurde als ich älter war. Mit 18, 19, da hatte ich gar nicht die Möglichkeit zu touren; Ich glaub in jungen Jahren ist es schwerer so etwas durchzustehen, wenn man aber als junge Band schon getourt ist und man gemeinsame Erinnerungen hat, ist es zu schaffen! Metallica zum Beispiel, sie kennen sich schon so lang, wissen um ihre "persönlichen Schwächen" solche Bands schaffen das!

Ich kam nie in diese Situation, ich hab nie wirklich getourt bis ich so Ende 20 war, aber dann konnte ich glücklicherweise mit einer sehr erfahrenen, professionellen Band unterwegs sein. Wir gehen sehr respektvoll miteinander um, lassen uns persönliche Freiräume, klar haben wir auch mal Reibereien, die gibt es ja in jedem Team, aber dieser große Druck auf Tour zu sein, den hab ich nie gespürt! Noch nicht!"

Iceman: "Mit PORCUPINE TREE spielst Du sehr lange Songs, sehr anspruchsvoll, ich finde die Alben fantastisch, aber für die "Massen" ist Deine Musik einfach zu kompliziert, zu lang, zu episch. Hast Du nie dran gedacht mal nen kurzen Song zu schreiben, der vielleicht auch im Radio gespielt werden könnte? Mal nen "Hit" zu landen? Aber ich denk so was is für Dich nicht wichtig, hm


Steven Wilson: "Nein, das ist nicht wichtig für mich - Es ist eine gute Frage, aber ich seh das etwas anders, die Frage ist doch: "Ist man nen Entertainer, oder ein Künstler?" Wenn man ein Entertainer ist, dann denkt man drüber nach wie man am besten so viele Leute wie möglich erreicht, wenn man ein Künstler ist macht man es für sich selbst! Das ist der große Unterschied für mich! Es gibt von beiden, Entertainer als auch Künstler, sehr viel im Musikgeschäft, auf der einen Seite hast Du die "Madonnas" die "Britney Spears", das sind Entertainer die sich nur darum kümmern so viele Platten wie möglich zu verkaufen, die größten Hallen auszuverkaufen….
Auf der anderen Seite hast Du Leute wie Frank Zappa, Led Zepplin, die klassischen Bands, die in meinen Augen die Musik in erster Linie für sich selbst geschrieben haben!
Wenn man dann die Aufnahmen beendet hat, dann kann man versuchen damit die Leute zu erreichen, deswegen spielen wir ja alle das "Promotion Game", geben Interviews, gehen auf Tour und so weiter aber letztlich, wenn es um Kreativität geht, schreiben Künstler die Musik nur für eine Person: Sich selbst!
Das ist für mich das was einen Künstler ausmacht, ich glaube nicht das Picasso Bilder gemalt hat um damit anderen Leuten ne Freude zu machen, er hat sie für sich selbst gemacht, die Tatsache das Millionen von Menschen seine Bilder lieben ist toll, aber das wird nicht das gewesen sein an das Picasso gedacht hat als er die Bilder gemacht hat!
Mein Interesse, meine Liebe, galt immer dem was ich "musikalische Reisen" nenne. Reisen über 45 Minuten, Aviv zum Beispiel, er kann solch kurzen, "popiggen" Stücke schreiben, ich kann es einfach nicht! Es liegt mir einfach nicht, es wäre für mich unnatürlich solche Songs zu schreiben!

Iceman: ""Früher, in den Jahren als es das Internet noch nicht gab, haben die Bands sich bei den Plattenfirmen beworben, haben sich Fans erspielt….heutzutage kann jede Band, egal ob gut oder schlecht, sich im Internet präsentieren, manche blasen sich ja da mächtig auf, andere Leute rennen zu "American Idol" oder ähnliche Trümmershows - was denkst Du über die Medienwelt heutzutage?


Steven Wilson: "Nun, "Wichtigtuer", "aufgeblasene Egos" gab es schon immer, da sind wir wieder bei dem was ich vorhin gesagt hab, den Unterschied zwischen "Entertainern" und "Künstlern"!
Viele Leute wollen nur ins Musikgeschäft, weil sie ein "Star" sein wollen, unbedingt "Prominenz" abgreifen wollen, nicht weil sie kreativ sind, bzw. sein wollen!
Darauf basiert ja dieser ganze Castingshow Hype, das ist ein Resultat der MTV Generation, durch die Verbreitung solcher Shows und auch durch das Internet wird die Menge an Müll natürlich vervielfacht durch den sich der Zuschauer kämpfen muss.
Für viele Jahre waren die Plattenfirmen nur interessiert an kommerzieller Musik, für Bands die Songs über 20 Minuten spielen, ich denk da an Tool, etc oder auch für Bands die sehr extremen Metal spielen, für diese wär es schwerer Leute zu erreichen ohne das Internet.
Das Netz erlaubt es Fans Musik untereinander direkt zu verteilen, ohne Zensur und das ist der Grund warum den Plattenfirmen die Umsätze wegbrechen. Wir brauchen schlicht und ergreifend keine Plattenfirmen mehr!
Aber durch das Netz wird natürlich auch viel mehr angeboten als es früher der Fall war, das Verhältnis hat sich nicht geändert, es ist immer noch 99:1!
1 % gute Musik und 99 % Scheiße! Das war schon immer so, nur die Masse hat sich vergrößert!

Seite wählen:
| 1 | 2 | 3 || nächste->>




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (1)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by joshtom83 am 25.05.2005 - 14:04
:respekt: Wieder einmal ein sehr interessantes Interview!
Mach weiter so Ice! :bang:

by Hellfire-Franky am 09.02.2009 - 06:12
Ein wahnsinns Interview Ice

Steven macht nen symphatischen Eindruck.War bestimmt super, sich mit im zu Unterhalten.
Rock On
Franky

by Thor am 10.02.2009 - 22:33
Alles goil!

by Metalmonster am 11.02.2009 - 22:07
Jemand, der keine Schuhe trägt, weil es sich für ihn "unecht" anfühlt, kann nur ne wahnsinns persönlichkeit bzw KüNSTLER sein! Scheint jemand zu sein, der nachdenkt.
Schönes Interview, Ice! :respekt: