nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6385391
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Sinbreed - Master Creator - Review

Da scheint jemand echt nicht zur Ruhe zu kommen.
Sind doch Sänger Herbie Langhans (AVANTASI, BEYOND THE BRIDGE, SEVENTH AVENUE), sowie Drummer Frederik Ehmke (BLIND GUARDIAN) eigentlich mit ihren Stammbands gut versorgt mit Arbeit und trotzdem hauen sie mal eben noch schnell von ihrer gemeinsamen Band SINBREED ein neues Album mit dem Titel „Master Creator“ raus.
Auf großartige Veränderungen im Soundgewand hat man verzichtet und zeigt stattdessen, dass sie mit dieser Band keine Kompromisse eingehen.

 

Nachdem im Jahre 2014 ihr letztes Album „Shadows“ veröffentlich wurde, dachte ich eigentlich, wieder mindestens genauso lange auf ein weiteres Langeisen der Jungs warten zu müssen, denn schließlich lagen zwischen dem Debüt „When Worlds Collide“ und besagter „Shadows“ stolze vier Jahre.
Doch war der Ideenfluss wohl zu enorm und so können wir uns nun über neues Material in Form von „Master Creator“ freuen.
Dem alten Stil sind sie also treu geblieben, soviel wissen wir schon mal, doch das heißt bei Gott nicht, dass das neue Teil sich wie ein Abklatsch der ersten beiden Veröffentlichungen anhört.
Vielmehr ist auf „Master Creator“ eine beeindruckende Frische zu hören, sodass ich mir sogleich einbilde, dass die Jungs mal wieder richtig Spaß bei der Produktion hatten.
Die Songs kommen knackig und völlig unverbraucht daher, was einem beim Hören von Stücken wie „Creation Of Reality“, „Moonlit Nite“, „Last Survivor“, oder „On The Run“ sicherlich als erstes durch den Kopf gehen dürfte.
Auch das halb balladske „At The Gate“ überzeugt auf ganzer Linie und besitzt meiner Meinung nach nicht den Hauch von Kitsch.
Und selbst wenn es so wäre, wen kratzt das schon, solange so ein toller Song dabei herauskommt.
Auch die Produktion gibt kein Grund zur Klage.
Dies sind schlussendlich doch recht viele Gründe, sich „Master Creator“ genauer zu betrachten, denn für Freunde des Power Metal (diesmal ohne Keyboard) könnte es sich durchaus lohnen und Fans der Band besteht eh Kaufpflicht.

 

SINBREED haben bewiesen, dass das Wort „Auszeit“ in ihrem Wortschatz wohl nicht zu existieren scheint und das freut mich außerordentlich, denn wenn am Ende sowas wie „Master Creator“ dabei herauskommt, kann ich mich beruhigt zurücklehnen und genüsslich dieser Band lauschen
Was ich jetzt auch noch eine Weile tun werde!
So denn!!!

 

Note: 1,5

 




Bewertung
Redaktion: (1)
1.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch