nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6385332
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Shakra - High Noon - Review

Shakra – High Noon

Shakra präsentieren auf ihrem neuen Album ihren neuen Sänger, der aber gar nicht so neu ist, hierbei handelt es sich um Marc Fox, dem Vorgänger von John Prakesh der ja bekanntlich die Band nach dem Album „Powerplay“ Ende 2013 überraschend verlies. Marc Fox, passt zu Shakra wie die Faust aufs Auge, wie man bereits auf den alten Platten mit ihm hören konnte.

 

Mit High Noon veröffentlichen Shakra bereits ihr zehntes Album und so haben wir es hier mit gestandenen Musikern zu tun, die ihr Geschäft verstehen und das hören wir auch auf der neuen Platte. Änderungen gibt es eigentlich keine, hier wird gerade aus los gerockt ohne Kompromisse. Marc Fox Reibeisenstimme gibt den Songs noch das gewisse Etwas. Wo Shakra drauf steht, da ist auch Shakra drin. Purer Rock mit Ohrwurm Garantie.

Nach meinem Gefühl wird die Platte zum Ende hin immer stärker, bei anderen Bands ist das meist anders, da fängt man stark an und lässt dann stark nach. Das spricht auch für die Band, nur gute Songs, keine Füller. Geboten werden 12 saustarke Songs, elf Rocker und eine tolle Ballade.

 

Ein guter Neuanfang, der ist wirklich gelungen. Klasse Scheibe! Loben möchte ich auch das tolle Cover, das gefällt mir sehr gut und hebt die Platte aus den Wulst der Veröffentlichungen heraus. Erinnert mich an das Rush Cover mit der Eule.

 

Note: 1




Bewertung
Redaktion: (1)
1.00
Leser: (1)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch