nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7865490
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

SEPTIMBEARS -Provinzkraft - Review
Na, dann nehmen wir mal deutschen Gesang, Trompeten, Klavier und tränken das mit Metal und Punkrock? Geht nicht? Und wie das geht!

Obwohl dieses Gemisch sicherlich eine Seltenheit ist, sollte jedermann sich das mal antun. Die Scheibe hier ist ein Vulkan kurz vor dem ausbrechen, denn man weiß nie genau, wann es in den Songs wirklich abgeht.
Das Album rockt mit roher Gewalt und brachialem Gesang. Außerdem haben die Titel ein wirklich ansprechendes Songwriting. Noch besser umschreiben würde ich es so: geballte Ladung aggressiver Deutschrock. In diesem Fall zwar nicht gerade eindeutiger Metal, aber als Gewinn für jede Party sicher mal eine überraschung wert. Dieses Album kann man nicht einfach irgendwo einordnen, denn dafür sind die Musiker zu eigenständig und absolut offen für neue Ideen. Wenn ihr die Gelegenheit habt, hört mal rein, vielleicht auch live?!

Musikalisch bewegt SEPTIMBEARS sich auf einem sehr guten Level und jedermann darf gespannt sein, wie sich die Band entwickelt.

Note 3

Hellfire-Franky


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by Holmes am 04.02.2008 - 21:19
Stimm ich dir zu, von wegen "nicht einzuordnen...". Ist zwar absolut nicht mein Ding, aber irgendwie hat es doch etwas, vor allem der Anfang von "Räuber (neue Version)".
Sicherlich gute Partyband, aber das gewisse "I-Tüpfelchen" fehlt meiner Meinung nach.