nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
939315
Konzert-Berichte

zeige: Galerie | Übersicht


SAXON Hamburg Markthalle, 13.11.2014
SAXON_01SAXON
Hamburg Markthalle, 13.11.2014

Die NWOBHM-Legende SAXON ist live seit Jahren eine sichere Bank. Mit einem Repertoire von Songs aus über 35 Jahren Bandgeschichte ist die Setlist auf jeder Tour etwas anders und doch sind immer genügend Hits dabei. In der Hamburger Markthalle legten die Angelsachsen auch gleich mit "Motorcycle Man" los. Zehn Jahre nach seiner Veröffentlichung auf SAXONs "Wheels Of Steel"-Album erlangte der Song nochmal Aufmerksamkeit, als Lars Ulrich ihn auf seine CD-Compilation "New Wave Of British Heavy Metal '79 Revisited" packte. Und wäre der METALLICA-Drummer seinerzeit nicht mit einem SAXON-Tourshirt in L.A. unterwegs gewesen, hätte Brian Slagel ihn wohl nie angesprochen und "Hit The Lights" wäre vielleicht nie auf Slagels Sampler "Metal Massacre" gelandet und später im Radio gespielt worden. Doch das ist eine andere Geschichte.

SAXON_02 Nach der "Begrüßung" mit "Motorcycle Man" luden Biff und seine Mannen zu einer sehr 1980er und 2000er Jahre-lastigen Zeitreise ein. Dennoch gelang der Sprung von 1980 direkt in die Gegenwart mit "Sacrifice". Zum Pflichtprogramm mit "Power And The Glory" und "Heavy Metal Thunder" gesellten sich einige Stücke, die man von SAXON schon länger nicht mehr oder nur selten live gehört hat, z.B. "Lionheart" (2004), "Stallions Of The Highway" (1979), "Suzie Hold On" (1980), "Demon Sweeney Todd" (2009) oder "Great White Buffalo" (1995). Insgesamt spielten SAXON achtzehn Songs plus drei Zugaben.

SAXON_03 Frontmann Biff sagte meistens kurz an, von welchen Alben der darauffolgende Track stammt, erählte von Touren durch Deutschland mit JUDAS PRIEST zu "British Steel"-Zeiten und wie die deutschen Fans SAXON durch ihre Treue durch die düsteren 1990er Jahre halfen. Spätestens seit der "The Inner Sanctum"-Tour haben SAXON einen Wahnsinns-Gitarrensound, der auch den älteren Songs gut steht. Ein volles Brett Heavy Metal, welches einem entgegenschlägt. So muss es sein.

SAXON_04 Ohnehin war der Sound in der Markthalle zumindest beim Headliner des Abends perfekt. Wo andere Musiker an Rente denken, legen SAXON noch einen drauf. Bassist Nibbs Carter zeigt sich dabei am bewegungsfreudigsten. Paul Quinn balanciert fast zum Anfassen solierend am Bühnenrand und Nigel Glockler bedient seine Doublebass in atemberaubender Geschwindigkeit.

SAXON_05 "Got To Rock", "747 (Strangers In The Night)", "Strong Arm Of The Law", "Solid Ball Of Rock" und "Princess Of The Night" luden zum Mitsingen ein, so dass das Publikum völlig aus dem Häuschen war. Als Biff schließlich noch Mikkey Dee von MOTÖRHEAD kurz auf die Bühne holte, gab es kein Halten mehr. Das war vermutlich die beste Werbeaktion für das MOTÖRHEAD-Konzert am Folgetag in der Hamburger Sporthalle. Mit dem Klassiker "Princess Of The Night" verabschiedeten sich SAXON, jedoch nicht ohne nochmal für drei Zugaben auf die Bühne zurückzukehren. "Wheels Of Steel", "Crusader" und "Denim & Leather" ließen dann auch keine Wünsche mehr offen.

SAXON_06 Ein Wahnsinn, was die alten Recken da abliefern. Rente mit 63? Wohl nicht für Biff & Co., die dieses Alter teilweise schon überschritten haben. Schwitzende Musiker mit Bühnenpräsenz, XXL-Setlist gespickt mit Hits, zwei klasse Vorbands und das zu einem bezahlbaren Preis. Da könnte sich so manche andere musikalische "Größe" ein Scheibchen abschneiden.

SAXON_07 Ich habe SAXON in den 1990er und Anfang der 2000er Jahre einige Male live gesehen. Doch so stark wie in den letzten Jahren waren sie nie. Egal, welche Tour, "The Inner Sanctum", "Into The Labyrinth", "Call To Arms" oder "Sacrifice", es war jedesmal ein Erlebnis. Solange SAXON noch wollen und können, werden auch wir vorne mit dabei sein, die Fäuste zeigen und lauthals mitsingen.

SAXON_08

Bericht von DANU (dem Schattenmann)
Fotos von BIANCA (der Schattenfrau)




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (1)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch