nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6412474
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Sapiency-Tomorrow - Review
Zweieinhalb Jahre nach ihrem Debüt "Fate's End" kommt Sapiency nun mit „Tomorrow“ auf die Hörer zu.
Zeitgemäßer, melodischer Metal mit Death Metal Anleihen wird hier präsentiert.

Knackige Riffs, ordentliche Melodien und eingängige Refrains - das ist ein Rezept, das ziemlich aufgehen dürfte.
Seid vier Jahren treiben „SAPIENCY “ ihr Unwesen und sie werden immer bedrohlicher.
„SAPIENCY „ sind mit druckvollem, modernen Klang auf der Höhe der Zeit angekommen!
Musikalisch wird dem Hörer eine Kerbe ins Ohr gehauen.
Metallbolzen fressen sich durch das Gehirn und zwingen den Hörer auf die Knie.
Das Album strotzt nur so vor Energie.
Pure Leidenschaft gepaart mit wild heraus geschrienen Emotionen, das ist „SAPIENCY “ in 2013!
Der Wiedererkennungswert ist da und die Songs zünden beim ersten Durchhören.
Doublebass Gewitter und Riffattacken sind hier Standard.
Crowls und Clean Gesang sind nichts neues in diesem Genre.
Von Lars Bittner und Krsto Balic aber perfekt umgesetzt.
Wer hier auf einen Schwächeanfall wartet, hat Pech gehabt.
Hier gibt es die volle Abrißbirne auf die Brotluke.
Drink aufmachen, CD einlegen (ich sagte CD, also Silberling kaufen nicht Downloaden oder so ein Dreck) und die Musik auf die Ohren drücken lassen.

Fans von Soilwork, All That Remains, In Flames oder As I Lay Dying anchecken.
Ich bin kein Fan von diesen ganzen Genre Bezeichnungen, deswegen genannte Bands, um eine Richtung vor zu geben!

Fight On............. (mein Lieblingssong übrigens, auf diesem Album)..........................!

Note: 2





Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (11)

2.41
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch