nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
9053885
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

RIPMEN - Graveyard in our memories - Review



Trendiger Punkabilly aus der Hauptstadt. Im Gepäck, einige bekannte Kollegen aus der Szene die das Trio kräftig unterstützt hat.



Ripmen hatten früher schon einige Konzerte und sind jetzt zurück!!! Eigentlich sind sie ja aus der Psychobilly-Szene und hatten ihr zweites Album "Terror of the Beagle Boys" 2003.

Jetzt sind auf ihrem aktuellem Album 11 der besten Psychobilly-Klassiker noch mal ganz in ihrem Stil neu aufgenommen.
"Tainted Love" (Soft Cell) oder "Only Happy When It Rains" (Garbage) sind nur zwei der echt guten Versionen von Ripmen.
Sogar das Cover entspricht total dem Stil der Band. Zwei Zombies und ein junges Mädchen auf dem Friedhof, ganz in Comic-Art.
Stilgerecht verrückt und vordergründig gruslig (ok, ansatzmäßig gruslig) aber gut.

Für Fans lohnt es sich wirklich diese Platte zu besitzen. übrigens steht demnächst eine Europatour und noch weitere Aufnahmen von Ripmen an.

Von mir gibt's ne 2-3, weils mir persönlich ganz gut gefallen hat.

by Fren


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch