nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
5877836
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

RED RAVEN - Chapter Two: DigitHell - Review

RED RAVEN

Garantiert nicht langweilig wird es beim Anhören von "Chapter Two: DigitHell" der Saarländer Truppe RED RAVEN. Die Band bedient sich sämtlicher Elemente von Bluesrock bis Nu Metal und lässt nebenbei noch balladeskes und flamencoartiges durchblitzen. Mag der Rabe noch so rot sein, den roten Faden und die passende Schublade sucht man vergeblich. Und genau das macht RED RAVEN einzigartig. Die Songs sind progressiv angehaucht und größtenteils nicht vorhersehbar. Andererseits bauen die fünf Jungs gelungene Hooklines, Refrains und Chöre ein, die man bei anderen Kapellen vermisst. Die Musiker toben sich aus und der Gesang hält das Ganze zusammen. GAMMA RAY-Frontmann Frank Beck ist hier voll in seinem Element und lässt seinen Gefühlen stimmlich freien Lauf. Gekonnt verpackt er die Wut und Frustration eines Chester Bennington (LINKIN PARK) oder die Liebesmelancholie eines Robin McAuley (MSG) oder Eric Martin (MR. BIG) in die Songs. Meine Anspieltipps sind:  "Unbreakable", "Dance With A Freak" und "Save Me". Mit der abschließenden Gänsehaut-Ballade "The End Of Time" präsentiert Frank nochmal sein Können und hätte damit zu Metal Ballads- und Kuschelrock-Zeiten jedes Mädchenherz zum Schmelzen gebracht.

 

Tracklist:
1 - A Perfect World
2 - Collapse
3 - Dance With A Freak
4 - Out Of Memory
5 - Proud
6 - On My Way
7 - DigitHell
8 - Running Out
9 - Save Me
10 - The Best Man I Can Be
11 - Unbreakable
12 - Until The End Of Time

 

https://www.youtube.com/watch?v=Y0jzq5zZoKg

http://red-raven.de/

 




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (8)

2.88
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch