nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
110671
So gesehen...

zeige: Galerie | Übersicht

So gesehen...
Es gibt abertausende von Metallern auf der Welt. Somit gibt es auch genauso viele Meinungen. Jeder hat seinen eigenen Standpunkt und sieht Dies oder Das aus einer anderen Sparte.
Hier werden Meinungen vertreten und darüber diskutiert...
Wohlgemerkt: "diskutiert" - nicht "beleidigt" oder "diskriminiert"!! Jeder hat SEINE Meinung...




Rechte Unterwanderung
Sicher habt ihr schon einmal vom Pagan-Metalgehört. Hinter dieser relativ jungen Bewegung steht ein uraltes aber faszinierendes Thema. In den Texten dieses Subgenres geht es um vornehmlich um die alten nordische Götter, Germanen- und das Heidentum. In einer Verpackung aus altertümlich untermalten Melodien treten sie ihren Siegeszug durch die CD-Player an.

Interessant ist die Mischung von modernen und "alten" Instrumenten wie z.B. Drehleier und Akkordeon. Auch die Akteure bieten etwas fürs Auge. Ungewöhnliche Bühnenoutfits und Dekorationen gehören dazu. Da wird im Zeichen des Thor-Hammers gerockt, bis der Kilt flattert und das Rentier-Geweih am Mikroständer wackelt.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Fangemeinde dieses faszinierenden Metal-Sprosses stetig wächst. Es gibt sogar Anhänger dieser Musikbewegung, die auch ihre religiöse Orientierung nach Pagan ausrichten. Sie glauben nicht mehr an Gott und den jüngsten Tag, sondern an Göttervater Odin und den Ragnarök.

Es gibt aber auch Bands, deren Texte von Germanentum handeln, sich aber zudem eindeutig in eine politisch rechte Richtung, im Bereich des sog. NS-Metal, bewegen. Aber auch manche gänzlich unpolitische Band sieht sich zuweil einem Publikum gegenüber, in dem einzelne Arme zum Hitlergruß erhoben werden. Da sollte sich doch jeder aufmerksame Mensch die Frage stellen: "Nanu, was läuft denn hier?
Sicherlich sind "Sieg-Heil!"-Bekundungen die Ausnahme. Aber niemand weiß, wie viele Pagan-Anhänger heimlich "infiziert" sind. Für den Großteil der Neo-Wikinger (lat. neo = neu - Anm. d. Red.) steht es jedoch außer Frage, dass sie ungewollt mit dem nationalsozialistisch ambitionierten Teil in Verbindung gebracht werden.

Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung und darf diese auch in Songs verarbeiten. Aber musikalisch verpackte Botschaften sollten sich generell auf einem gemäßigten Boden bewegen. Musik ist von Natur aus unpolitisch und dient der Unterhaltung. In keinem Falle sollte sie als Propaganda- Instrument missbraucht werden.

Patriotismus und ist eine gesunde Einstellung. Begrüßenswert ist Toleranz und Ehrbarkeit. Und Stolz auf sein Heimatland ist weltweit verbreitet und gehört nicht nur zum Germanentum. Jedoch werden diese Themen aufgegriffen und mit Dingen vermischt, die nichts mit dem ursprünglichen Heiden- oder Germanentum zu tun haben. Aber nur durch klare Abgrenzung - und sei es "nur" von einer radikalen Minderheit - entgeht man der Gefahr, ungewollt gesellschafts- und gemeinschaftsfeindliche Gesinnungen direkt oder indirekt zu unterstützen.

Jeder einzelne sollte seine persönliche Einstellung dazu hinterfragen und danach handeln. - Entscheidet selbst!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEIS: Um hitzigen Kommentaren vorzubeugen sei an dieser Stelle erwähnt, dass sich die Redaktion eine eindeutig antifaschistische Einstellung vorbehält, HMH jedoch ein neutrales Magazin ist und bleibt! Dieser Beitrag weist lediglich auf eine Untergrundbewegung hin, zu der sich jeder frei äußern darf, so lange es weder die Chatikette noch die Persönlichkeit anderer verletzt. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu löschen, die diese Vorgabe missachten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quellen:

Report über "NSBM", ARD

Beitrag aus "Polylux", ARD




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch