nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7332240
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

REBELLIOUS SPIRIT - Obsession - Review
Gamble Shot Rebellious Spirit
Obsession

"Obsession" startet mit einem Intro, das ich mir für Live-Einsätze wirklich gut vorstellen kann. Dunkelheit, Bühnennebel und dann das Gitarrenriff. Einfach fett! Die Strophe des Openers und Titeltracks erinnert mich irgendwie an Robbie Williams' "Rock DJ" in einer Heavy-Version. Und schon zeigt sich die Weiterentwicklung von REBELLIOUS SPIRIT seit ihrem Debut "Gamble Shot" von vor einem Jahr. Die vier Jungs klingen sicherer und gereifter. Pluspunkte machen sie vor allem bei der Eingängigkeit und den Chorgesängen in den Refrains. So auch beim nachfolgenden "Lost", zu dem vorab ein Video veröffentlicht wurde. Zu "Hard & Heavy"-Zeiten mit Annette Hopfenmüller wäre das auf Tele 5 mit Sicherheit in der Heavy Rotation rauf- und runtergelaufen.

Mit "Silent Scream" ordnen sich REBELLIOUS SPIRIT in einer Reihe mit aktuellen Sleaze-Bands wie CRASHDIET, CRAZY LIXX, RECKLESS LOVE, HARDCORE SUPERSTAR und SISTER ein, wenn auch nicht ganz so "rotzig". Ein starker Song und definitiv mein Favorit auf dieser Scheibe. Fettes Riffing, geiler Chorus. Nach dem etwas ruhigeren "Walls Of Lies" folgt mit "Summer Moved On" das nächste Highlight. Der perfekte Soundtrack zu 1980er-Filmen aus der analogen Videothek. Spontan fallen mir da Pflichtbänder wie "North Shore - Die Wellenreiter von Hawaii", "Summer School" usw. ein. Eine tolle Reminiszenz an alte Zeiten, welche die Jungs von REBELLIOUS SPIRIT aufgrund ihres jugendlichen Alters gar nicht live miterleben konnten.

Das Level hält sich über die restlichen Songs auf "Obsession" und Textzeilen wie "I'm a loaded gun - no risk, no fun!" sind einfach cool! Selbst kleine LINKIN' PARK-Anleihen wie etwa beim Song "Together" fügen sich gut ins Gesamtbild ein. REBELLIOUS SPIRIT müssen sich definitiv nicht verstecken. Janniks Gesang ist sicherlich Geschmacksache, aber die Jungs ziehen ihr Ding straight durch und dafür: "Hut ab!". Nicht umsonst hat Gitarrengroßmeister AXEL RUDI PELL Silvio, Corvin, Jens und Jannik auch für den zweiten Teil seiner "Into The Storm"-Tour als Anheizer verpflichtet. REBELLIOUS SPIRIT sind gerade erst am Anfang ihres Wegs und wir dürfen gespannt sein, was da in Zukunft noch kommen wird. Wenn dies die "Obsession" der Band ist, möge diese Besessenheit nie enden! Daumen hoch und eine eindeutige Kaufempfehlung meinerseits!





Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch