nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
1751820

zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Phallax - Lower The Flags
Vor einigen Jahren bekam ich auf irgendeinem Konzert das Demo „The Chandlers Passion“ der süddeutschen Band „Phallax“ in die Hand gedrückt und dachte mir noch, ok wieder eine Scheibe mehr, doch so gestaltete es sich im Nachhinein ganz und gar nicht, denn nach dem ersten Durchlauf dieser CD war ich doch recht fasziniert davon.
Deshalb war ich auch sofort angetan, als mir ihr bald erscheinendes und wieder in Eigenregie produziertes Werk „Lower The Flags“ vorgelegt wurde.

Enttäuscht wurde ich auch diesmal nicht, denn schon der Opener „Different View“ zeigt eine klare Linie und bestätigt mich in dem damaligen Wunsch, nach oben erwähnten Demo noch mehr von der Band hören zu wollen.
Doch dieser Song mit seinem coolen Aufbau von schnellen Läufen, die ebenso schnell wieder ein Ende finden, ist beileibe noch nicht das Maß aller Dinge, (obwohl er schon mehr als beeindruckend ist), denn spätestens nach Attacken wie „Parasite“ mit seinen sehr guten, doch nicht übertrieben eingestreuten Growls, die auch in Songs wie dem starken „Fame For Pain“ zu finden sind, steigert sich der Anfangs noch als „Oha“ zu bezeichnende Ausdruck in ein amtliches „Geil gemachte Mucke“.
Doch auch hier ist noch nicht Ende im Gelände, denn mit den fast schon episch daherkommenden Tracks „Hibakushas“ und vor allem dem unglaublich genialen „Sanctimonious“ zeigen „Phallax“ erneut ihre Vielfältigkeit und heimsen die Pluspunkte somit mit absoluter Leichtigkeit ein.
Auch die noch ausstehenden Stücke „Tragic World“ und das abschließende „Zacharias“ trüben den Gesamteindruck des Album in keiner Weise und verhelfen so dem Werk auf einen respektablen Platz in höheren Punktegefilden.

Was in meinem Fall mit „The Chandlers Passion“ begann, wird mit dem neuen Output „Lower The Flags“ genauso, ich möchte sagen noch besser fortgeführt und so haben es „Phallax“ auch diesmal wieder geschafft, mich maßlos zu beeindrucken.
So bleibt mir eigentlich nur eines zu sagen:
Wenn ihr Bock auf richtig gut gemachten Heavy Metal habt, dann bereitet euch schon mal auf „Lower The Flags“ vor und solltet ihr den „Phallax“ Schriftzug auf irgendeinem Konzertplakat sehen, zögert nicht hinzugehen.
Ihr könntet sonst echt was verpassen!

Note: 2 


Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch