nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6410985
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Pain - Coming Home - Review

Pain – Coming Home

 

Endlich, Peter Tägtgrens neues Pain Album! Nach der letzten Veröffentlichung mit Rammstein Sänger Till kurz Lindemann genannt, kommt jetzt Peters Solo Band zum Zuge. Zu hören bekommt ihr melancholischen, epischen, orchestralen, poppigen Industrial Metal. Ganz stark finde ich die Mischung aus allen dieser Stile, vor allem die orchestralen Sachen wurden toll in die Musik eingeflochten. Hier wirkt nichts künstlich oder aufgesetzt, alles passt in den jeweiligen Song. Man hört bei jedem weiteren Durchgang immer wieder neue Sachen heraus, somit wird dieses Album so schnell nicht langweilig.

 

Als Gastsänger konnte Peter Tägtgren keinen geringeren als Joakim Broden von Sabaton gewinnen. Zu hören bekommt ihr ihn im Song „Call Me“, der auch durchaus jedem Sabaton Fan gefallen könnte, nicht nur wegen Herrn Broden. Am Schlagzeug durfte sich Sebastian Tägtgren, der Sohn von Peter, auslassen. Auch der Sohnemann beherrscht sein Instrument, mal sehen ob wir noch mehr von ihm hören werden, denn auch der Papa fing mal mit dem Schlagzeug an.

 

Über die Produktion brauchen wir erst gar nicht zu diskutieren und auch das Cover hebt sich aus dem Wust der Veröffentlichungen heraus.

 

Ein wirklich gelungenes Album, das nicht nur Industrial Hörern gefallen dürfte. Reinhören ist somit Pflicht!

  

Note:  2

 




Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch