nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
5696637
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

NOISE FOREST - Boiling Blood - Review

Reach

Es kracht im Wald! Noise Forest-Mastermind Boris Kronenberg hat mit "Boiling Blood" sein Herzblut in fünf Songs gepackt und bis auf die Drums alles selbst eingespielt. Und das kann sich hören lassen! Stilistisch liegt der Fokus ganz klar auf den späten 1980er und frühen 1990er Jahren als SEPULTURA mit "Beneath The Remains" und "Arise" groß rauskamen. Dort ein bisschen "Troops Of Doom", hier ein bisschen "Roots Bloody Roots" gepaart mit frühem 90's Death Metal á la DISMEMBER und Co. Das ergibt einen starken Mix, der durchaus als eigenständig bezeichnet werden kann. Und so geht auch gleich der Opener "Backbite" ohne Schnörkel steil nach vorne los. Ex-NOISE FOREST-Drummer Dennis Köhler hat da nicht nur die Füße flitzen lassen. Der Doublebass-Sound haut voll auf die 12 und fällt auch bei den Stücken "Greed" und "Among Enemies" äußerst positiv auf.

 

Das Line-Up besteht mittlerweile aus Michael Schulz, Schlagzeuger bei EXTINCT, Dennis Wolter an der Gitarre und Boris Kronenberg am Bass und Gesang. Für die definitive Live-Umsetzung von "Boiling Blood" fehlt nur noch ein zweiter Gitarrero, der auch die Background-Shouts mit übernimmt. Ansonsten klingt das auch jetzt schon ganz gut, wie man es bei der laufenden Mosh im Mai-Warm Up-Tour mitverfolgen konnte.

 

Ich wünsche NOISE FOREST jedenfalls viel Erfolg, ein festes und dauerhaftes Line-Up und jede Menge starke Auftritte. Der Grundstein dazu ist mit der 5-Track EP gelegt.

 

www.youtube.com/watch?v=wGTmYUyjLPU

www.facebook.com/NoiseForestBand/

 

Tracklist:
1. Backbite
2. Boiling Blood
3. Greed
4. Among Enemies
5. The Evil Within




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (4)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch