nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
8430806
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Night Ranger - 24 Strings And A Drummer - Review
 Ganze 30 Jahre ist es nun schon her, dass die Melodic Rocker von „Night Ranger“ ihr Debüt „Down Patrol“ veröffentlichten und um dies zu feiern, spielten „Jack Blades“ und seine Jungs im Mai diesen Jahres eine Unplugged Show, die nun in Form eines CD – DVD Packages das Licht der Welt erblickt.
Über die Setlist von „24 Strings And A Drummer“, so der Name des neuen Werks, braucht man sich indes wirklich keinerlei Sorgen machen, denn wenn man so viele Hits wie diese Band am Start hat, stellt sich dieses Problem gar nicht erst.

Wie es sich für solch ein Album gehört, bekommt der Hörer einen wunderbaren Einblick in die Schaffensphase von „Night Ranger“ serviert.
So finden sich von oben erwähnten Debüt zwar leider nur 2 Songs, doch die sind mit „Sing Me Away“ und „Don’t Tell Me You Love Me“ sehr gut ausgewählt und knallen nach all der Zeit und selbst in den Unplugged Versions noch immer.
Vom ebenfalls über jeden zweifel erhabenen Zweitwerk „Midnight Madness“ werden 3 Stücke in Form von „Rock In America“, „Let Him Run“ und dem Single-Hit „Sister Christian“ gereicht und natürlich wurde auch das Album „Seven Wishes“ mit „This Boy Needs To Rock“, „Sentimental Street“ und „Four In The Morning“ bestens in Szene gesetzt.
Auch vom 2011 erschienen Werk „Somewhere In California“ fand zumindest noch ein Song den Weg auf dieses stromlose Ereignis und mit „Growin Up In California“ ist dieser wahrlich auch bestens gewählt worden.
Ebenfalls sehr gelungen finde ich „The Secret Of My Succsess“, welcher sicherlich dem einen oder anderen auch noch von „Michael J. Fox’s“ gleichnamigen Streifen „Das Geheimnis meines Erfolgs“ her bekannt sein dürfte.
Es gibt also keinerlei Grund zur Klage und somit macht dieser Unplugged Overkill auch mehr als Sinn.

„24 Strings And A Drummer“ ist einerseits also eine sehr gelungene Best of geworden und andererseits ein Beweis dafür, dass sich die Songs auch ohne Strom wunderbar anhören können.
„Night Ranger“ sind und bleiben eine Macht für sich und haben es mit diesem Album mal wieder mehr als bewiesen.
Ich bin beeindruckt und verweise gerne auf ein dringendes Anhören, wenn man denn ein Freund von Unplugged Sessions ist.

Note: 2



Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch