nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7117500
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Mystery Blue - Conquer The World - Review
Da ist aber eine Band jahrelang komplett an mir vorbeigegangen.
Bringen die französischen „Mystery Blue“ mit „Conquer The World“ immerhin schon ihr siebtes Album auf den Markt.
Zeit für mich also, mich endlich mal eingehender mit der Truppe um Frontfrau „Nathalie Geyer“ zu befassen und ich kann zu Beginn gleich mal sagen, dass sich der Hördurchgang wirklich lohnt.
Mit ihrem Power Metal können sie durchaus beeindrucken.

Bereits der Titeltrack und Opener untermauert diese These und die Vorfreude steigt.
Und tatsächlich finden sich auf „Conquer The World“ fast nur gutklassige Songs, wie z.B. „Innocent Crime“ (schöner Stampfer), „Running With The Pack“ (incl. „Paragon“ Sänger „Andreas Babuschkin“ am Mikro), „Keep On Dreaming (vom Tempo her eher zurückhaltend, aber sehr gut gemachter Song), „Behind The Walls“ (die Abwechslung zwischen schnellen und langsamen Parts ist sehr ansprechend) und „Guardian Angel“ (trotz des weichgespülten Songtitel absolut kein schnulziger Track).
Es muss zwar erwähnt werden, dass sich hier und da ein paar Lückenfüller eingeschlichen haben, doch im Großen und Ganzen haben „Mystery Blue“ ein sehr interessantes Werk am Start.
Ebenfalls nicht unerwähnt sollte bleiben, dass kein geringerer als „Uwe Lulis“ (ex „Grave Digger“, ex „Rebellion“) sich für die Produktion verantwortlich zeigt und es deshalb auch nicht weiter verwunderlich ist, warum das Album mit solche einem fetten Gitarrensound gesegnet ist.
Also noch ein Grund mehr, der Band und ihrem neuen Langeisen das Eine oder Andere Ohr zu leihen.

Es hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt, mich eingehender mit der Band und diesem neuen Werk zu beschäftigen.
Zwar finden sich hier und da noch ein paar verbesserungswürdige Stücke, doch alles in allem ist „Conquer The World“ ein mehr als ordentliches Album geworden und wird sicherlich den Einen oder Anderen Metal Fan zu beeindrucken wissen.
Von daher würde ich einfach mal sagen:
Ab und den CD Laden eures Vertrauens und den Longplayer anchecken!

Note: 2,5





Bewertung
Redaktion: (1)
2.50
Leser: (4)

1.25
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch