nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6728033
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Mooncry - A Mirror's Diary - Review
Alle Achtung!
Da haben „Mooncry“ ja wieder ein mehr als ordentliches Album auf den Weg gebracht.
Hatten sie mich in der Vergangenheit immer wieder positiv überrascht, sowohl auf CD, als auch live, so haben sie mich jetzt mit „A Mirror’s Diary“ völlig auf ihre Seite gezogen.

Mit dem Begriff „Dark Metal“ sollte jedoch achtsam umgegangen werden, denn so ganz zutreffend finde ich die Bezeichnung dann doch nicht.
Natürlich kann man bezüglich der Gänsehaut bereitenden Chöre und manch anderen Trademarks dieses Stils durchaus Parallelen ziehen, doch um reinen Dark Metal handelt es sich hier sicher nicht.
Die Songs bestechen durch Power und Finesse, dazu die Stimme von Sänger „Sali Hasan“, die nicht selten an „Sabaton“ und „Lonewolf“ erinnert.
Man findet einfach keine Ausfälle, auch wenn man sich das Album 1000 Mal hintereinander anhören würde, weshalb ich hier auch auf keine einzelnen Songs verweise, sondern stattdessen lieber das gesamte Werk für sich sprechen lasse.
So sollte es im Idealfall eigentlich auch immer sein.
Es passt einfach alles.
Punktgenaues Drumming verfeinert mit präzisen Gitarrenriffs und nicht zu aufgesetzt wirkenden Keyboards, die jeden Song zu einem kleinen Juwel werden lassen.
Würde ich Vergleiche zu anderen Bands anstellen, würden mir am ehesten noch „Rage“ in den Sinn kommen.
Auch die vom Infoblatt stammenden Parallelen zu „Amorphis“ sind von Zeit zu Zeit sicher nicht ganz aus der Luft gegriffen, haben aber sicherlich nicht permanent Bestand, denn schlussendlich schaffen es „Mooncry“ mit Leichtigkeit, ihren eigenen Sound zu kreieren.

Mit „A Mirror’s Diary“ sollte „Mooncry“ hoffentlich endlich der Erfolg vergönnt sein, der ihnen ohne jeden Zweifel zusteht und da es sich hierbei nicht um Dark Metal in seiner bekannten Form mit viel Kitsch und Orchester handelt, darf auch gerne der geneigte Power Metal Fan auch mal ein Ohr riskieren.

Note: 2





Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by catchild6@hotmail.com am 11.01.2014 - 23:32
Gemäss den einschlägigen Seiten und diversen Infos (FB etc.) handelt es sich hier nicht um "Dark Metal" wie im Review angegeben, sondern um "Dark Melodic Metal".
Ansonsten kann ich dem Verfasser nur zustimmen, absolutes Top-Album!