nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6479092
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

MAVERICK - Big Red - Review

MAVERICK MAVERICK - Big Red

 

MAVERICK-Sänger David Balfour ist ein Phänomen. Der Nordire aus Belfast sieht aus wie jemand, dem man nicht unbedingt im Dunkeln begegnen möchte. Seine Stimme und der Sound seiner Band passen jedoch nicht wirklich zum Erscheinungsbild. Überzeugen konnten die fünf Musiker bereits letztes Jahr im Vorprogramm von THE POODLES. Auf die Ohren gibt es einen Mix aus WHITESNAKE, SKID ROW, GOTTHARD, MÖTLEY CRÜE und FIREHOUSE. Und das machen MAVERICK richtig gut. Geile Hooklines, cooles Gitarrenriffing und Soli.

 

Selbst Liebeslieder wie "Forever" rocken und der Refrain brennt sich ins Hirn. Sehr gelungen ist auch das SKID ROW-mäßige "Mademoiselle". Das Highlight ist allerdings "Asylum", bei dem David sich den Gesang im Duett mit POODLES-Vokalist Jakub Samuel teilt und Kane Roberts von ALICE COOPER das Gitarrensolo beisteuert.

 

Insgesamt ein starkes Stück Hard Rock, das man nicht nur jedem, der auf den Sound der späten 1980er und frühen 1990er Jahre der oben erwähnten Bands steht, empfehlen kann. Auch wenn der Begriff mittlerweile inflationär ist und für alles Mögliche verwendet wird, wo er nicht passt. Hier kann man sagen: "Big Red rockt!".

 

Tracklist:
1. All For One
2. Free
3. The One
4. Mademoiselle
5. Forever
6. In The Night
7. Whisky Lover
8. Renegade
9. Beyond The Gates
10. Asylum
11. Fly Away

 

http://www.metalapolis.com/

 

 




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (10)

1.55
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch