nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6385319
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Lord Of The Lost - Full Metal Whore - Review
“Full Metal Whore” das ist das neuste Flaggschiff was die sympatischen, hanseatischen Dark-Metaller
am 31.07.2015 auf den Markt gebracht haben.
Wer die Lords kennt der weis sie sind immer für Überraschungen zu haben und so ist es definitiv bei dieser EP auch.

Der Titelsong “Full Metal Whore” knallt das die Heide wackelt, knallharte und brachiale Riffs mit einem Hauch industrial Einfluss.
Aber auch die anderen Stücke auf der EP “Love&Hate” ,”Born in Slavery” , “Pretty Dead Dead Boy “ und “We’re  All Created Evil”
schlagen mit einer bisher noch nicht dagewesen Härte voll ein.
Es gibt auf der EP auch noch die deutsche neu Interpretation des Titelsongs.
“Gespensterhure”(Full Metal Whore-Eden Weint im Grab Version) sowie Industrial-Metal-Remix von Dope Stars Inc. und noch einige Electro-Remixe,
Man merkt das die Lords immer offen für neue Sachen sind,
Gerne experimentieren und immer wieder für Überraschungen gut sind.
“Full Metal Whore knallt absolut voll rein und macht keine Gefangenen, sondern einen Frontalangriff auf eure Nackenmuskulatur.

Ich freue mich schon darauf die neuen Songs im Herbst Live zu erleben , da die Lieder Live bestimmt nochmal bisschen extremer Knallen!
Mein persönlicher Favorit ist “We`re All Created Evil”
 
 Note 1,5





Bewertung
Redaktion: (1)
1.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch