nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
5967507
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Last Day Here - A New Beginning - Review
Zwar entsteht der Eindruck einer apokalyptischen Prognose, wenn man sich den Bandnamen, der aus Slowenien stammenden Truppe “Last Day Here” zu Gemüte führt, doch das ist auch das Einzigste, was ich mit diesen Jungs in Verbindung bringe, denn endzeitlich hört sich ihr neues Album “A New Beginning” ganz und gar nicht an, auch wenn ihr Motto lautet: “Lebe jeden Tag, als ob es der letzte Tag auf Erden wäre!”.

Kein schlechtes Motto meiner Meinung nach und mit dem passenden Soundtrack noch um ein vielfaches interessanter.
Diesen haben “Last Day Here” mit diesem Album denn auch irgendwie abgeliefert, denn ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mich “A New Beginning” von Anfang an zu begeistern wusste.
Ihren Sound würde ich mal vorsichtig mit dem vergleichen, welchen auch Bands wie z.B. “Alter Bridge” erfolgreich wurden und dies könnte den Jungs durchaus ebenfalls wiederfahren, da sie wirklich eine ansprechende Ansammlung von vorzeiglichem Material vorgelegt haben.
Nicht weniger als 15 Songs wurde so auf die Menschheit losgelassen, von denen sicherlich so einige meiner Meinung sein würden, dass es “Last Day Here” wahrlich raus haben, was gute Stücke schreiben angeht.
Einzelne Tracks herausziehen ist eigentlich müßig, denn es gibt meiner Meinung nach absolut keinen Ausfall zu verzeichnen, sodass ich behaupte, dass “A New Beginning” als komplette Ansage zu verstehen ist und denn auch am Stück und nicht gesplittet angehört werden sollte.
Doch natürlich funktionieren die Stücke auch einzeln, sodass der Hörer von Songs, der Marke “Road To Nowhere”, “Fly Away”, “Material Attraction”, “Getting Higher”, oder “Time Will Tell” sicherlich begeistert sein dürfte.

“Last Day Here” haben mich wirklich sehr positiv überrascht und gezeigt, dass auch in einem musikalisch nicht ganz so spektakulären Land wie Slowenien mehr als ordentliche Musik kommen kann, die auf lange Sicht überleben kann.
Fans von Bands, wie den bereits erwähnten “Alter Bridge” möchte ich “A New Beginning” deshalb auch wärmstens empfehlen und ihnen ans Herz legen, sich diese Jungs mal genauer anzuschauen, denn hinter diesem endzeitlichen Namen steckt eine Band, wie sie moderner und unverbrauchter nicht sein könnte.

Note: 2





Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch