nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
98486
Monats-Krampe

zeige: Galerie | Übersicht

Krampe des Monats
Immer wieder gibt es Individuen, die sich abseits der allgemein üblichen Normen bewegen. Besonders auffällige wollen wir hier vorstellen. Ob uns das jeden Monat gelingt wissen wir nicht.
Aber nichts desto trotz... seid belustigt...






Januar 2007 - Die Sache mit dem Keks


Es war am Nikolaustag 2004. RAGE tourten gerade mit DEADSOUL TRIBE durch Europa. Dieser 18. Tag der Tour verbrachte man gemütlich in einem Saabrücker Hotel.

Nach einem reichhaltigen Mahl ging man allmählich zu einem anschließenden Umtrunk über. Wobei die einen mehr und die anderen weniger tief ins Glas guckten. Was dann geschah beschreibt Rage-Allrounder Peavy im Tourtagebuch .


Es war etwa 4 Uhr morgens als es an seiner Hoteltür klopfte. Draußen standen vier promilleschwangere "Tribes". Splitterfasernackt!!! - Die sensiblen Stellen nur mit einer Socke vor neidischen (oder mitleidigen?) Blicken geschützt. Denn die Unterwäsche krönte beim nachfolgenden "Kekswichsspielchen" die Häupter der Beteiligten.

"Die haben dann mit einem Hanuta total widerliche Wichsspielchen abgezogen." Einem der Backliner, dem die lustigen Wiener ebenfalls einen Besuch abstatteten "haben sie später sogar noch 'ne Cola-Flasche in den Arsch geschoben. Der war aber auch schon so dicht, dass er das gar nicht mehr gemerkt hat". so Peavey in einem Interview.

Wie er im Tourtagebuch berichtete, hatte er den armen Tropf später nackt und mit einem geröteten Anus auf seinem Bett gefunden und beendete den Eintrag für diesen Tag mit folgenden zwei Sätzen: "Jedenfalls lag einer dieser "Kekse" mit Widmung vor meiner Tür. Franz (Name von der Redaktion geändert) musste sogar reinbeißen (der mit dem roten Anus)......


Und wer den Schaden hat, braucht bekanntlich für den Spott nicht zu sorgen: "Der Ärmste hat sich nacher überhaupt nicht mehr aus dem Bus getraut, weil sich alle bei seinem Anblick sofort kaputt gelacht haben.
Leute, was wollt ihr mehr??? - Das ist Rock 'n' Roll!!! Da kann man später noch den Urenkeln erzählen was eine echte Krampe ist.

Und die Moral von der Geschicht: Esse Wienerkekse nicht!!!!!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quellen:
Tourtagebuch Rage
Artikel in der Rock Hard 11/2006


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by harry am 25.05.2005 - 14:04
Das ist die längste Praline der Welt :zwinker:

by Horrace am 01.02.2007 - 20:23
... und was ist mit Duplo?

:fg: