nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6886025
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Jaded Heart - Fight The System - Review
Da denkt man, man hätte von den Jungs von “Jaded Heart” schon alles gehört und dann kommen sie mit “Fight The System” daher.
Ihr elftes Album in ihrer musikalischen Geschichte ist schon nach dem ersten Hördurchgang eines meiner Lieblingsalben aus ihrer Diskographie.
Soviel steht schon mal fest!

Ob nun der erneute Besetzungswechsel etwas an der doch eher härteren und teilweise düsteren Ausrichtung des Materials zu tun hat, vermag ich nicht zu beantworten, doch der Sound steht ihnen dermaßen gut, auch wenn ich es sehr schade finde, dass Schlagzeuger und Gründungsmitglied „Axel Kruse“ die Band verlassen hat.
Sein Nachfolger „Bodo Stricker“ (u.a. „Callejon“) macht einen großartigen Job und treibt den Rest der Band mit seiner Fellgerberei wahrlich zu Höchstleistungen an.
Von der Urbesetzung ist somit nur noch Bassist „Michael Müller“ übrig, der aber mit dieser Mannschaft wirklich alle Trümpfe in der Hand hat.
Songs wie z.B. der Opener „Schizophrenic“, oder das darauffolgende „Conrol“, bei welchem zusätzlich noch „Rick Altzi“ von „Masterplan“ zu hören ist, lassen keine Zweifel offen, dass sie hier ein Glanzstück ans Tageslicht befördert haben.
Ich könnte jetzt so weitermachen und „Not In A Million Years“, „I Lost My Faith“, „Nightmare’s Over“, „Never Free“, „Till Death Do Us Part“, „Terror In Me“, „Haunted“, „Crying“ und „In The Shadows“ hervorheben, um dann festzustellen, dass dies ja schon alle Songs auf dem Album sind.
Ihr seht also, dass rein gar kein Ausfall auf „Fight The System“ auszumachen ist, was mich immer wieder veranlasst, die Play-Taste zu drücken, sobald das Ende des Longplayers erreicht ist.

Ich bin absolut begeistert von „Fight The System“.
Trotz der personellen Veränderungen haben die Jungs nicht an Kraft verloren, sondern ganz im Gegenteil hat man das Gefühl, sie seien gestärkt aus diesem Teil der Weiterentwicklung von „Jaded Heart“ heraus gegangen, um uns nun die volle Breitseite zu servieren, was ihn auch ohne Wenn und Aber gelungen ist.
Mein Respekt!

Note: 1,5



Bewertung
Redaktion: (1)
1.50
Leser: (2)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch