nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
928487
Interviews

zeige: Galerie | Übersicht


Interview mit Thomas Muster von SHAKRA


Franky: "Hi zusammen,Hi Thomas, soeben habe ich die neue CD-Powerplay reviewt und sie ist sehr gut geworden, wie ich finde. Shakra in Bestform! Jetzt habt ihr ja ein bisschen Abstand gewonnen. Seid ihr selber denn auch zufrieden wie Powerplay geworden ist?

Thomas Muster: Ja absolut! Du gehst ja immer an ein neues Album mit dem Gedanken, das Bestmögliche Album zu machen. Das gelingt dir mal besser, mal vielleicht weniger gut, aber „Powerplay“ ist definitiv verdammt gut geworden. Ich meine, wenn Du Songs schreibst und sie später aufnimmst, dann hörst du die so gefühlte 8731 Mal während des gesamten Prozesses. Und wenn Du dann gegen Schluss der Produktion bei gewissen Songs oder Parts daraus immer noch eine Gänsehaut kriegst, dann muss an den Songs was dran sein!

Franky: "Die logische Weiterentwicklung zu "Back on Track" wie ich finde. Man hört und spürt, daß ihr musikalisch noch besser harmoniert!

Thomas Muster.So ist es! Und zwar aus dem einfachen Grund, dass John nun endgültig in der Band angekommen ist. Wir kennen nun ihn und seine Stimme sehr genau und konnten dementsprechend die Vocal-lines zu 100% auf ihn abstimmen. Bei BOT war das vielleicht erst zu 90% der Fall.

Franky: "Die 12 Songs vom aktuellen Album "Powerplay" spiegeln genau das wieder, was guten Hardrock heutzutage ausmacht. Wer war für das Songwriting zuständig und wer hat die Musik dazu beigesteuert??

Thomas Muster:Nun, ich schreibe schon seit vielen Jahren einen wesentlichen Teil der SHAKRA-Songs. So wars nun auch wieder bei „Powerplay“, wobei Thom diesmal auch wieder 4 oder 5 Tracks beigesteuert hat. Wenn ich von Songwriting rede meine ich zur Hauptsache mal die Musik, die Texte dazu stammen dann allesamt von John und unserem Bassisten Dominik. Ich stehe insbesondere auf die eher düsteren, aber doch sehr melodischen Tracks wie „Dream Of Mankind“ oder „The Mask“, aber ebenso auf simple Rocksongs wie „Save You From Yourself“ oder „Higher“, während Thom seit einiger Zeit auch von Ami-Bands wie Alter Brigde oder Shinedown beeinflusst wird, was sich dann in Songs wie „Dear Enemy“ oder „Secret Hideaway“ zeigt. So entsteht eben die Mischung zwischen Tradition und Moderne, die SHAKRA heutzutage ausmacht, was ich sehr cool finde.

Franky: "In welchem Studio wurde das neue Meiterwerk veredelt? Wie lange war die Produktionszeit des neuen Longplayers und gab es unvorhergesehene nicht lösbare Schwierigkeiten?

Thomas Muster:Nöö, unlösbar war schlussendlich gar nichts, sonst könntest Du nun ja auch nicht von einem Meisterwerk redenJ Anyway, danke für’s Kompliment!
Ich glaube wir verbrachten so ungefähr 3 ½ Monate im Studio. Du fragst dich nun wohl was wir solange treiben dort, wo doch andere Bands einen Longplayer in 2, 3 Wochen einspielen…? Nun, wir haben eben das Glück unsere Alben in Thom’s eigenem Studio zu produzieren und da gilt der Grundsatz „Zeit ist Geld“ eben schon mal nicht. Wir können uns da wirklich fast alle Zeit der Welt lassen, bis wir wirklich mit jedem Detail auch zufrieden sind. Das ist ein nicht unwesentlicher Vorteil!

Franky: Was ist deiner Meinung nach der Unterschied zwischen "Back On Track" und "Powerplay"?

Thomas Muster:Der Titel ist anders. Und das Cover auch. Die CD hingegen ist immer noch rund.:-) Ok, das wolltest Du nicht wissen. Nun, die beiden Alben ähneln sich in vielerlei Hinsicht. Produktionstechnisch zum Beispiel. Wobei auf „Powerplay“ alles etwas ausgereifter daherkommt. Und die Hooklines etwas zwingender sind, einfach packender. Und eine so geile Ballade wie „Too Good To Be True“ gabs auf „BOT“ auch nicht!

Franky: "Was erwartet ihr vom neuen Longplayer "Powerplay"? "Back on Track" war ja auf Platz 2 in den Schweizer Charts. Dies gilt es zu toppen oder?

Thomas Muster.Nun, die Pflicht besteht zumindest eigentlich nicht, aber weisst Du was? Es wäre schon verdammt geil! Ich würd mich gigantisch darüber freuen. Und wenn‘s nicht klappt, dann machen wir in 2 Jahren eben das nächste Album und versuchen’s dann wieder!

Franky: "Gibt es Release Shows und Live Termine in nächster Zeit, damit ihr das neue Material unter das bangende Volk bringen könnt?

Thomas Muster:Release-Shows sind nicht geplant, aber im März geht’s los mit der regulären Tour! Wir freuen uns tierisch drauf. Unter www.shakra.ch sind die ersten Daten gelistet. Die erste Show der Powerplay-Tour findet übrigens in Berlin statt.

Franky: "Nun seid ihr inzwischen 7 Jahre bei AFM Records unter Vertrag. Wie läuft es dort mit euch? Werdet ihr genügend supportet und unterstützt?

Thomas Muster:Ich hab derzeit wirklich den Eindruck, dass sich die Jungs und Mädels bei AFM richtig reinknien! Was nicht ganz selbstverständlich ist angesichts der Krise im Musik-Business. Nun, man muss dieser Krise ja auch auf einer Ebene entgegenwirken, wo man noch aktiv was beeinflussen kann. Man kann niemals alle illegalen Downloads verhindern, aber womöglich gelingt es, manchen Leuten zu vermitteln, dass eine CD inkl. Booklet einen ungleich höheren Wert besitzt als eine seelenlose mp’s Datei, die nur aus doofen Einsen und Nullen besteht. Klar, das tut die CD auch, aber die ist wenigstens noch mit einem coolen Bild bedruckt.


Franky: "2004 wurde "My Life My World (Point Music, Live-DVD+CD)" veröffentlicht. Wird es in absehbarer Zeit mal wieder eine Live-DVD von euch geben?

Thomas Muster:Ja, das ist tatsächlich schon lange her. Wir sollten wohl wieder mal darüber reden. Ich werde beim nächsten Band-Meeting den Input mal in die Runde werfenJ Derzeit ist jedenfalls nichts geplant in der Richtung.

Franky: "Nenn uns doch mal ein paar wichtige Stationen in deinem Leben als Musiker!

Thomas Muster:Nun, ich kann da nur für mich selber sprechen. Ich hatte zwar vor SHAKRA auch schon andere Bands, aber wirklich seriös haben wir da nie gearbeitet. Mit SHAKRA ist das was ganz anderes. Drum würd ich einfach mal sagen, jeder einzelne Tag seit ich bei SHAKRA bin war in irgendeiner Form wichtig für mich. Lass mich kurz nachzählen… ähmm… das müssten dann inzwischen so um die 6935 Tage sein?

Franky: "Ich gebe Dir Begriffe und du sagst mir, was dir spontan dazu einfällt. Los gehts!

Thomas Muster:

Stolz: Manche sagen: ich bin stolz ein Schweizer oder Deutscher zu sein oder sowas. Welch ein Blödsinn! Ich zumindest bin nur stolz auf Dinge, welche ich selber erschaffen habe. Sprich, z.B. auf all unsere Alben.

Glaube: Ich habe keinen Glauben im religiösen Sinne. Aber ich glaube an einiges. An die Liebe zum Beispiel.

Respekt: Ist ein guter Ratgeber im Umgang mit Mitmenschen. Wobei es durchaus auch Zeitgenossen gibt, denen man genug Respekt einfach nicht entgegenbringen kann…

Träume: Ich träume seit Jahren davon, wenigstens einmal ein SHAKRA-Album auf der Nummer 1 in den Charts zu haben. Die 2 hatten wir schon, mal sehen was mit „Powerplay“ möglich ist.

Sinn des Lebens: Den Sinn kenne ich nicht, muss ich auch gar nicht. Ich strebe einfach nach Glück und Zufriedenheit im Leben. Und beidem kann man durchaus aktiv nachhelfen.

Ängste: Ich fürchte mich vor schlimmen Krankheiten, wer tut das nicht. Wobei man auch hier einen gewissen Teil zur eigenen Gesundheit beitragen kann. Und der Rest hat wohl auch mit Glück oder Pech zu tun. Flugangst hingegen hab ich seit einiger Zeit zum Glück nicht mehr.

Lieblingsbands: Rush und Dream Theater

Musik: Eben: Rush und Dream Theater…. und SHAKRA

Franky: "Hier unsere obligatorische Ecke. Wofür lebt ihr, was gefällt euch? Was stinkt Euch und was nervt? Worte an unsere Leser, eure Fans. Einfach alles!.....Hau rein!

Thomas Muster:Was mich tierisch nervt? Du spricht mit einem, der 17 Jahre als Taxifahrer unterwegs war… rote Ampeln und Staus!! Aber lassen wir das, ich muss den Job glücklicherweise seit längerem nicht mehr machen. Ich wünsche den Lesern ein stressfreies 2013 und habt genau soviel Spass mit „Powerplay“ wie ich das habe! Cheers!

Franky: Du hast es geschafft:) Ich bedanke mich bei Dir für das Beantworten der Fragen und wünsche viel Erfolg mit Powerplay und den in Zukunft anstehenden Konzerten. Rockt den Leuten den Arsch weg und passt auf euch auf!................Cheers und Rock On

Thomas Muster:Danke Dir Franky!


Review zum aktuellen Album: www.heavy-metal-heaven.de/pages/topics/shakra-powerplay.php















Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch