nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
1204859
Interviews

zeige: Galerie | Übersicht


Interview mit EVIDENCE ONE
Franky: "Erst einmal ein dickes "Hi" und Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt, mir ein paar Fragen zu beantworten.
Carsten: "Kein Problem, sehr gern.
Franky: "Erzählt unseren Lesern doch mal, wo ihr herkommt, was ihr für Musik unter die Rocker mischt usw.
Carsten: "Naja, die Band ist in erster Linie in Nürnberg beheimatet und wir machen Melodic-Metal. Alles weitere im Detail unter Homepage Evidence One

Franky: "Ich habe vor kurzem erst "The sky ist the limit" zugeschoben bekommen. Das ist ja mal ein echter Burner, wie ich ihn liebe. Wie gefällt Dir der Song persönlich?
Carsten:"Na, klasse natürlich! Hab ihn ja schließlich mitgeschrieben!" :fg:

Franky: "Wo wurde das Video dazu gefilmt und wie sind die Aufnahmen dazu verlaufen? Gab es irgendwelche Schwierigkeiten?


Carsten: "Den Clip haben wir seinerzeit in der Rockfabrik in Nürnberg gedreht, wo wir auch die Fotos zum letzten Album geschossen haben. Alles zusammen an nur einem Tag. Wir waren alle reichlich am Ende, aber das Ergebnis war ziemlich genau das, was wir wollten. Eigentlich erstaunlich, denn es ging alles ohne grössere Komplikationen ab.
Franky: "Wann hast du gemerkt, dass du Sänger werden möchtest? Hast du Gesangsunterricht genommen?


Carsten: "Schon sehr früh hab ich das bemerkt. Mein Opa spielt mir immer noch alte Tonbandaufnahmen vor, auf denen ich Elvis-Songs trällere. Naja, und mit der Zeit wurde mir immer klarer, dass ich viel zu unbegabt für alles andere bin, also hab ich mir einen Gesangslehrer gesucht. Während meine Kumpels Gitarre oder Drums gelernt haben, hab ich eben Tonleitern rauf und runter geheult.
Franky: "Was habt ihr für 2008 alles geplant? Ich hab gehört, Ihr seid an einer neuen CD dran. Stimmt das?


Carsten: "Ja. Wir haben einige Umbesetzung durchmachen müssen, aber nun gehts weiter. Wir spielen im Herbst eine Reihe Shows und arbeiten in aller Ruhe an der nächsten Scheibe. Wir lassen uns da immer Zeit und bringen nie ein Album pro Jahr raus. Ein neues Album ist dann fertig, wenn wir der Meinung sind, dass es fertig ist - und das kann dauern!
Franky: "Auf was können sich die Fans denn freuen? Auf traditionellen "Evidence One"-Stuff?


Carsten: "Kann ich noch nicht wirklich sagen, da wir erst eine Nummer fertig haben. Die allerdings klingt sehr typisch nach E1. Stilwechsel wird es jedoch ohnehin nie geben. Wir machen den Sound, weil er uns Spaß macht. Sicherlich gibts immer mal wieder einen Schritt nach links oder rechts, aber große Veränderungen wirds definitiv nicht geben.

Franky: "Wo kann man euch live sehen in 2008?


Carsten: "Oh, wir spielen einige Shows dieses Jahr! Unter anderem auf dem Dragonslayer-Festival. Am Einfachsten ist es immer, auf unserer Homepage nachzuschauen, denn da steht immer alles aktuell.
Franky: "Bist Du gern
auf Tour und wie muss man sich den Touralltag bei euch vorstellen?


Carsten: "Sehr gern sogar. Allerdings mag ich zu lange Tourneen nicht wirklich und bin auch lieber Support als Headliner. Im Prinzip ist es ganz einfach: Du kommst an, baust auf, machst Soundcheck, gehst auf die Bühne und spielst, baust ab, gehst in den Bus, und während du schläfst, fährt der zum nächsten Venue. Dazwischen musst Du eine Menge Zeit totschlagen.
Franky: "Du hast ja mehrere Projekte! Unter anderem MIDNITE CLUB.


Carsten: "Midnite Club ist ein reines Studioprojekt, was es bereits einige Jahre gibt. Es ist in erster Linie die Band meines besten Freundes, Steffen Seeger. Er ist auch mein Haus- und Hoftontechniker, in dessen Studio ich alle meine Gesangsaufnahmen mache. Und da er eben auch selbst einiges an guter Musik zu basteln weiß, helfe ich ihm dabei.
Franky: "Wirst du auch mal auf der Straße erkannt von Fans und wie verhältst Du Dich dann?


Carsten:"Nein, eigentlich nie. Auf Konzerten, also nicht meinen eigenen, passiert das hin und wieder, aber auch ausgesprochen selten.
Nerven? Nein, überhaupt nicht, find ich schön. Solange sie die Musik dazu gut finden...!
Franky: "Was war dein größter Erfolg, was dein schlimmster Knockout?


Carsten:"Schwer zu sagen. Erfolge sind einzelne Dinge, die dir einfach im Gedächtnis bleiben, wie unsere Supporttour mit Alice Cooper vor ein paar Jahren, was sich einfach in die Hirnwindungen einbrennt. Niederlagen sind eher persönlicher Natur, wie Enttäuschungen usw.!
Franky: "Du bist nebenher noch Redakteur bei einem Online-Magazin. Hast du überhaupt Zeit für diese Arbeit?

Carsten: "Neenee, das mit dem Online-Magazin hab ich schon vor einer Weile aufgegeben! Eben weil ich keine Zeit mehr dafür habe.
Franky: "Wäre es denn dann auch nicht schwieriger, objektive Kritiken zu schreiben?


Carsten: "Eben! Und genau das war der Grund, weshalb ich es schon vor Jahren aufgegeben habe. Es wäre schlicht nicht fair gewesen, denke ich.


Franky: "Ja, habe ich so am Rande mitbekommen! Okay, lassen wir das!Was mich persönlich Interessiert: Was hört Carsten Lizard privat für Musik?


Carsten: "In erster Linie alles zwischen Rock und Metal. Je nach Stimmungslage kann da sowohl mal eine Sting-Scheibe oder eine Blind Guardian-CD im Player landen. Von A nach B und zurück. Hab da doch einiges an Auswahl inzwischen. Daneben hab ich mir in den letzten Jahren allerdings auch ein Faible für Swing erarbeitet.
Franky:"So, hier wieder die obligatorische Ecke zum auskotzen.


Carsten: "Unehrlichkeit stinkt. Wenn du was gut findest, steh dazu, wenn du was scheiße findest, steh dazu. Glaub nicht an CD-Kritiken, hör es dir selbst an :fg:

Franky: "Hiermit bedanke ich mich bei dir für das Beantworten der Fragen. Wünsche dir und der Band ein wundervolles Leben und Gesundheit!


Carsten: "Eben dieses und vielen Dank für das Interview!


Für alle die jetzt noch nicht genug haben, hier das Video von "the sky is the limitHave Fun! Video -the Sky is the Limit


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by Aquilla am 25.05.2005 - 14:04
hey Franky, Nicht schlecht, danke für das aufschlussreiche und gute Interview, hat spass gemacht dies zu lesen!
lg
Aqui

by metalqueen am 06.06.2008 - 11:01
:respekt: Klasse Interview Franky!!! Dickes Lob!!!Die Musik ist der absolute Hammer! :bang: