nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
1204699
Interviews

zeige: Galerie | Übersicht


Interview mit BLEEDING RED
Flori: "Hi Timo. Am 11. Juli ist es nun endlich soweit! Eure erste Platte kommt in die Läden! Was ist das für ein Gefühl endlich ne Platte am Start zu haben?"

Timo: "Wir sind froh, endlich die Chance zu haben, unser Material unters Volk zu bringen! Es tut gut, endlich mal etwas in der Hand zu halten, womit wir unsere Songs auch über Auftritte hinaus wirken lassen können.

Flori: "Da es Euer erstes Lebenszeichen ist und unsere Leser Euch vielleicht noch nicht Live gesehen haben, beschreib doch einfach mal was auf uns zu kommt!"

Timo: "Naja, es ist schwer, uns in eine bestimmte Richtung einzuordnen. Wir packen Elemente aus den Bereichen Black, Thrash und Death so in unsere Stücke, dass am Ende eine brutale und aggressive, aber auch melodische Mischung aus den härteren Gangarten des Metal entsteht.
Herausgekommen ist ein Mini-Album mit 4 Tracks und einer Gesamtspielzeit von fast 27 Minuten. Man sollte sich also von der niedrigen Anzahl an Songs hier nicht irritieren lassen."


Flori: "Wie sind die Aufnahmen verlaufen? Hat Euch die Zeit im Studio Spass gemacht oder war es eher stressig?"

Timo: "Die Aufnahmen waren ein Riesenspaß! Wir haben in unserem Tontechniker
Christoph Kinkel (Crystal Sound Recordings) einen Kumpel an der Hand gehabt, mit dem wir bereits einen Monat geprobt und einen Hammer-Auftritt auf dem Eternal Frost Festival hingelegt haben (Unser Drummer Fabian litt zu der Zeit an einem plötzlichen Anfall von gebrochenem Arm!).

Flori: "Eure Musikrichtung bzw. die Mischung aus verschiedenen Stilen hört man ja nicht alle Tage. Habt Ihr Vorbilder durch die Ihr beim Songwriting inspiriert wurdet?"

Timo: "Natürlich haben wir musikalische Einflüsse, aber wie du es ja schon formuliert hast, sind diese vielseitig und wir versuchen, uns nicht an bestimmte Vorbilder zu halten.

Flori: "Welche Themen bearbeitet Ihr in Euren Texten?"

Timo: "Von Kritik und Aufstand gegen die Manipulation der Massen bis hin zum Hass, welcher aus einem spricht, ist viel vertreten, was mit Wut und Rache zu tun hat. Hierbei ist uns aber wichtig, nicht plump oder sogar primitiv zu werden, sondern unsere Texte auf einem gewissen Niveau zu halten.

Flori: "Was plant Ihr für die Zukunft? Steht eine Tour auf dem Programm?"

Timo: "Auf jeden Fall! Für Herbst 2008 ist gerade eine kleine Tour durch Süddeutschland in Planung. Wenn's richtig gut läuft spielen wir aber schon im August auf ein paar kleineren Festivals. Mehr wird hierüber aber noch nicht verraten.
Wer besonders neugierig ist, kann sich auf unserer Homepage (www.bleedingred.com) oder auf Myspace ( www.myspace.com/bleedingredband) schlau machen.
Hier werden Neuigkeiten regelmäßig aktualisiert.

Außerdem sind wir im Rahmen des Bandcontest von NewcomerRadio.com aus über 620 Bewerbern unter die 15 Teilnehmer nominiert worden. Ihr könnt dort ab dem 1.9.2008 für uns voten, weil wenn wir da gewinnen, haben wir z.B. schon den Studioaufenthalt für das zweite Album in der Tasche!

Flori: "Habt Ihr also schon Ideen für Euer zweites Album? Oder ist in der Hinsicht noch nichts geplant?"

Timo: "Wir sind schon wieder kräftig am Lieder schreiben und wir hoffen, dass wir im Winter schon wieder ins Studio können, um ein Full-Length-Album aufzunehmen!

Flori: "Dann mal besten Dank für das Interview und viel Erfolg mit Eurem Album!"

Timo: "Immer wieder gern! Danke auch dir! Cheers!""


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch



Kommentare

by Black-Shadow am 15.07.2008 - 20:01
Für Leute die guten Melodic Death mögen,ist hier richtig bedient.Die Kostprobe auf Myspace macht Appetit auf mehr :respekt: :bang: Die Jungs habens drauf,steckt Potential drin,weiter so !
Greets Blacky \m/