nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6410971
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

HAMMERFALL - Built To Last - Review

Reach HAMMERFALL - Built To Last

 

Warum sollte man altbewährte Rezepte ändern? HAMMERFALL präsentieren auf "Built To Last" 100% Hammerfall. Hymne reiht sich an Hymne und ein Klischee jagt das nächste, eine Rückbesinnung an die HAMMERFALL-Anfangstage von "Glory To The Brave" und "Legacy Of Kings". Harte Gitarrenriffs, hohe Vocals und Mitsing-Chöre bis zum Abwinken. Nach einem kurzen Ausflug im Jahr 2011 ins leicht Progressive, der bei den Fans nicht so gut ankam, sind HAMMERFALL spätestens seit 2014 wieder auf den altbekannten Pfaden unterwegs. Die zehn Songs auf "Buit To Last" reihen sich nahtlos ein mit vergangenen Ruhmestaten wie "Hammerfall", "Heeding The Call" oder "Hearts On Fire". Neben der gesanglich herausragenden, opernhaften Ballade "Twilight Princess", gefällt mir das schnelle "Dethrone And Defy" am besten. Der Song featured neben den HAMMERFALL-typischen Trademarks kleine Anleihen von ACCEPTS "Fast As A Shark". Die Vorbilder der Schwedenmetaller lassen sich dann doch nicht ganz verleugnen.  Ein weiteres Highlight ist "Strormbreaker". Oscar Dronjak, Joacim Cans, Pontus Norgren, David Wallin und Fredrik Larsson bleiben sich treu und klingen 2016 nicht anders, dafür umso glaubwürdiger. Wem die HAMMERFALL der späten 1990er Jahre gefallen, der macht auch fast zwanzig Lenze später mit dem Kauf von "Built To Last" nichts verkehrt.

 

Tracklist:
1. Bring It!
2. Hammer High
3. The Sacred Vow
4. Dethrone And Defy
5. Twilight Princess
6. Stormbreaker
7. Built To Last
8. The Star Of Home
9. New Breed
10. Second To None

 

https://youtu.be/sqYzI8vMG_0

 

 




Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (2)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch