nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
936463
Konzert-Berichte

zeige: Galerie | Übersicht


Grand Magus + Angel Witch + Enforcer - Stuttgart Universum, 10.02.2013
In einer Zeit, in der durch Fasching, Fasnet, Karneval und was weiß ich wie man das noch so nennt, kurz gesagt des zwanghaften Fröhlich seins, kam ein Package, das quasi das Konterprogramm zu diesem unsäglichen Ballermann Tralala bot.
„Grand Magus“, „Angel Witch“ und „Enforcer“ machten sich auf den Weg, mit ihrer großartigen Mucke, einen aus diesem bunten Treiben entfliehen zu lassen.
Während ihrer gemeinsamen Tour machten sie auch Halt im Universum in Stuttgart, wo es mich dann letztendlich auch hinzog.


Leider zwangen uns widrige Umstände für eine etwas verspätete Anreise, was zur Folge hatte, dass wir nur noch 4 Songs von „Enforcer“, unter denen aber glücklicherweise mein Favorit „Take Me Out Of This Nightmare“ vom neuen Album „Death By Fire“ war mitbekamen.
Die knallten jedoch wie erwartet vom Allerfeinsten und auch das Publikum wusste dies zu schätzen und feuerte die Jungs mehrfach an.
Überhaupt war die Stimmung sehr gut und so kann ich davon ausgehen, dass auch die von mir leider nicht erlebten Songs brachial rüber kamen.
Ein mehr als amtlicher Beginn eines absolut genialen Konzertabends.

Die nächste Band, die die Bühne des Universums enterte ist wohl eine der Markenzeichen des NWOBHM.
„Angel Witch“ kamen, sahen und siegten.
Mit einer beeindruckenden Setlist, in der solche gnadenlose Geschosse wie z.B. „Atlantis“, „Dead Sea Scrolls“, „White Witch“, „Sorcerers“, „Dr. Phibes“, „Angel Of Death“ und das nicht wegzudenkende „Angel Witch“, bei dem wohl alle Kehlen im Saal lauthals mitsangen bzw. grölten vorkamen, war es für die Band auch denkbar einfach, ihren Status zu verteidigen und auf eine mehr als zufriedene Meute hinabblicken zu können.
So stelle ich mir eine Zeitreise zurück in die guten alten Tage des NWOBHM vor.
Von Anfang bis zum letzten Akkord nur wahrer Kult, der einen beinahe zu Tränen rührt.
Für mich definitiv eine der absoluten Hochkaräter aus dieser Zeit und dass sie es auch heute noch mehr als draufhaben, das haben sie nach diesem Gig erneut bewiesen.

Die letzten im Bunde waren mit „Grand Magus“ eine Band, die meiner Meinung nach einen viel zu kleinen Status genießen.
Mit ihren Alben setzen sie jedes Mal aufs Neue Akzente und auch live brillieren die Jungs immer wieder.
So auch an diesem Abend!
Mit einer ebenfalls beeindruckenden Setlist, machten „Grand Magus“ auch diesen Gig zu einem absoluten Erlebnis.
Einen gelungenen Einstand legten sie mit „Kingslayer“ hin, gefolgt von „Sword Of The Ocean“ (ertser Auszug aus ihrem aktuellen Album „The Hunt“) und „I, The Jury“, während sich die Stimmung im Universum immer weiter verbesserte.
Und genau diese profitierte zusätzlich vom danach dargebrachten „Ravens Guide Our Way“ vom übermächtigen Album „Hammer Of The North“.
Ein Kracher folgte dem nächsten und so konnte man sich im weiteren Verlauf noch auf „Silver Into Steel“, „Starlight Slaughter“, „Wolf’s Return“, „Like The Oar Strikes The Water“, „The Hunt“, dem absoluten Live-Hammer „Valhalla Rising“, „Iron Will“ und als Zugabe das unverzichtbare „Hammer Of The North“ freuen.
Somit konnte die Bangerschaft nach Verklingen der letzten Akkorde dieser Zugabe erneut auf einen gigantischen Gig von „Grand Magus“ zurückblicken.
Ein wahrlich perfektes Billing, dass hier an diesem Abend für beste Stimmung sorgte und mit dieser Meinung stand ich keinesfalls alleine da, soviel ist mal sicher.

Leider noch ein negativer Aspekt zum Schluss, denn wie bestimmt schon auffiel, sind diesem Bericht leider keine Fotos beigefügt, da die Lichtverhältnisse im Club Universum, sagen wir mal gelinde ausgedrückt, sehr verbesserungswürdig sind und deshalb Fotos ohne Blitz gar nicht erst machbar waren.
Sehr schade wie ich finde, aber so spielt nun mal das Leben.
Dies ist aber der einzige Minuspunkt, denn ansonsten hatte man die absolute Metal-Volledienung, so wie es sein muss!






Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch