nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
8430811
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

GLYDER - Playground for Live - Review

Eine erfolgreiche Europa- Tour mit Thunder hat dafür gesorgt, dass die Band aus Ireland auch hierzulande etwas an Bekanntheit erlangt hat.

Versucht mal die Augen zu schliessen und dieses Album zu hören. Man macht eine Zeitreise und findet sich im Rockhimmel der 70er wieder. Thin Lizzy haben einen würdigen Nachfolger gefunden.

Selbst Philomena Lynott ist begeistert - ihr Statement in der irischen Sunday World: "Absolutely Brilliant".

Die CD hat alles, was ein gutes erdiges Rockalbum braucht. Tolle Solis, eine Stimme die absolut herausragt und eine Band die richtig gut harmoniert.
Melodie wird hier ganz groß geschrieben.

Also, ich hab mir das Teil morgens rein gezogen und bin einfach gut drauf.
Das Album läuft flüssig durch, ohne Langeweile auf kommen zu lassen,
kann man es nur empfehlen! Eingängige Riffs und Hooklines sind hier an der Tagesordnung.
Produziert wurde das Ganze von niemand geringerem als Chris Tsangarides, der schon Judas Priest, Black Sabbath und Thin Lizzy in seinen Fingern hatte.

Anspieltipps: Gamblers Blues, Puppet Queen und Dark Meets Light


Note 1,5
Hellfire-Franky


Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch