nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
7332522
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Gama Bomb - The Terror Tapes - Review
Den Namen “Gama Bomb” dürfte wohl schon jeder, der sich mit dem Underground speziell im Thrash Metal Bereich befasst, ein Begriff sein.
Schleichen die Iren doch schon gute 10 Jahre durch selbigen und machten mit ihrem letzten Album „Tales From The Grave In Space“, welches sie zur Veröffentlichung als Gratis-Download zur Verfügung stellten, doch mächtig Wellen im Underground.
Nun sind sie mit ihrem neuesten Streich zurück und scheinbar hinterließen sie zuvor schon bleibenden Eindruck bei größeren Labels, denn veröffentlicht wird „The Terror Tapes“, so der Titel des neuen Werks via AFM Records.

Was ihnen zuerst einmal positiv anzukreiden ist, ist die Tatsache, dass auch ihr inzwischen viertes Album sich im Großen und Ganzen mit den Vorgängern vergleichen lässt.
Somit scheinen AFM wohl wirklich mit ihrem Stil konform zu gehen, was zur Folge hat, dass man auch weiterhin vom Speed & Thrash Metal mit 80er Spirit verwöhnt wird.
Ebenfalls hervorzuheben sind die irrwitzigen Texte, die „Gama Bomb“ einfach ausmachen.
So finden sich auch hier wieder Songs mit solch aussagekräftigen Titeln, wie z.B. „Beverly Hill Robocop“, oder „The Cannibals Are In The Streets [Therefore] All Flesh Must Be Eaten“, die derbe Spaß machen.
Mögen sie in anderen Augen auch nicht so derart viel Sinn machen, verstehe ich die Band und ihr Material als willkommene Abwechslung in dieser ansonsten so ernsten Welt.
Einfach mal abschalten und sich Asskicker, der Marke „Legend Of Speed“, „We Start The Fire“, oder „Metal Idiot“ reinziehen und die Welt am Allerwertesten vorbeiziehen lassen ist hier ganz klar die Devise.
Wohlgemerkt hat die Band aber meiner Meinung nach noch gewaltig dazugelernt, denn „The Terror Tapes“ kommt alles andere als zusammengeschustert daher.
Vielmehr hat der Wahnsinn hier ganz klar Methode und so sind sämtliche Stücke perfekt in Szene gesetzt und bestechen durch gewaltige Gitarrenriffs und bombastischen Double-Bass Attacken.

„Gama Bomb“ haben ihren Stil sogar noch weiter perfektioniert, ohne dass man das Gefühl hat, den Raw-Style ihrer letzten Alben vermissen zu müssen.
„The Terror Tapes“ ist wahrlich ein cooles Geschütz geworden, welches wohl für die meisten Thrash Metal Fans, die auch auf die 80ies schwören, eine amtliche Bereicherung sein dürfte.
Anchecken ist auf alle Fälle ein Muss!

Note: 2
 
                                   Reinhören + MP3 Download




Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (1)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch