nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
10248200
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

GALLOWS END - Nemesis Divine - Review
Mit "Nemesis Divine" schicken "Gallows End" ein starkes Debüt auf den Metal Markt.
Mit heroischem Intro wird in die Welt von "Gallows End" abgetaucht.
Um im Anschluss den Nacken kreisen zu lassen.
Headbanging ist hier Pflicht.
Ausdrucksstärke und Eigenwilligkeit fallen sofort bei der Band auf.
"Thord Klarström" shoutet auf Teufel komm raus und die Gitarren besorgen den Drive dahinter.
Eventuell etwas differenzierter vorgehen und die Songs würden mächtiger ankommen.

Songs wie "Kingdom Of The Damned" müssten von "Gallows End" öfters nachkommen.
So würde die Band Gassenhauer landen, um vom Metalvolk besser wiedererkannt zu werden.

NWOBHM lässt auf alle Fälle grüssen.
Oldschool Metal mit Abgehfaktor ist hier in Reinkultur eingespielt worden.
Die Band wirkt sehr frisch und lässt keine Zweifel aufkommen, wen sie mit ihrer Art von Metal beeindrucken möchten.
Achtziger Jahre Power und Heavy Metal Fans aufgepasst!
Hier dürft ihr eure Ohren riskieren und rein hören.
"Gallows End" haben es verdient.

Note 2


Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch