nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6188164
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

F.K.Ü. - 4:Rise Of The Mosh Mongers - Review
Ganz ehrlich könnte ich mich heute noch wegschmeißen vor lachen, wenn ich über den vollständigen Namen der Band “F.K.Ü.” nachdenke.
„Freddy Krueger’s Underwear“, so der Name sind schon seit längerer Zeit Bestandteil der Musikszene und haben in dieser Zeit 3 Alben auf den Weg gebracht.
Nun steht mit „4: Rise Of The Mosh Mongers“ der nächste Streich an und wie immer wird energiegeladener Crossover/Thrash Metal geboten.

Als nette Anspielung auf einen bekannten Film, beginnt das Werk mit dem Intro „Moshocalypse Now“, welches sogleich in den ersten Nackenbrecher, den Titelsong „Rise Of The Mosh Mongers“ übergeht.
Also alles wie gehabt, denkt man sich schon nach den ersten Sekunden, was aber nicht negativ zu verstehen sein soll, denn die Power, die „F.K.Ü.“ verbreiten, reißt einen einfach mit.
Ich erspare mir hier ein Aufzählen, der einzelnen Stücke, da sie irgendwie auf ihre Weise alle knallen, also kein Ausfall auszumachen ist.
Es ist fast schon verblüffend, wie ähnlich sich die Stimmen von Sänger „Larry Lethal“ und die von „Overkill’s“ Gewaltorgan „Bobby Blitz“ manchmal sind und auch ansonsten kann man eben erwähnte „Ovrkill“ immer mal wieder gerne als Vergleich heranziehen.
Das Material ist durchweg astrein und lädt geradezu ein, wie ein Teufel tobend, durch die Hütte zu moshen, da einen die sägenden Gitarrenriffs permanent verfolgen und sich dabei anfühlen, als würden sie sich in das Fleisch des Hörers schneiden.
Witziges Beiwerk finde ich ansonsten auch die 4 Parts von „The Überslasher“, die jeweils nur wenige Sekunden dauern und mich persönlich sehr an eine andere Band aus den 80ern erinnert, die ebenfalls mit 3 Buchstaben als Kürzel ihres Bandnamen „Stormtroopers Of Death“, sowohl für Lacher, als auch für gewaltig positive Reaktionen in der Thrash-Szene sorgten.
Braucht sicherlich nicht jeder, aber man muss ja auch nicht immer bierernst an die Musik herangehen und da bieten sich solch kurze Einspielungen gerne mal an.
Also nicht gleich den Zeigefinger erheben und fragen, was das denn sein soll, sondern einfach mal die Thrash-Walze über sich rollen lassen.

„F.K.Ü.“ bleiben sich treu und machen auch auf ihrem vierten Album keine Kompromisse.
Wozu auch, denn bisher ist die Band damit gut gefahren und deshalb wird auch „4:Rise Of The Mosh Mongers“ seine Fans abbekommen.
Für mich jedenfalls ein Longplayer, den ich mir immer wieder gerne mal reinziehen werde.

Note: 2



Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch