nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
5977722
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Epica - The Holographic Principle - Review

Epica – The Holographic Principle

 

Epica, die Band um Simone Simons mit ihrem neuen symphonischen Metal Werk. Eins kann man schon mal sagen, die neue Platte ist härter geworden und das finde ich recht ansprechend. Die Gitarren knallen fett aus den Boxen. Sowieso ist der Sound der ganzen Platte ziemlich knackig!  Simons engelhafter Gesang und Marks Growls klingen abwechslungsreich und druckvoll. Die Growls haben auf diesem Album auch an Anteil gewonnen, was der Platte an Härte natürlich gut tut.

 

Verstärkt hat man auch auf Bombast und Chöre gesetzt, was meiner Meinung zu einer Überladung beim Hören führt. Es kommen so viele Eindrücke auf einen zu, dass man alles gar nicht gleich erfassen kann. Hier wäre weniger mehr gewesen!

 

Trotzdem ein gutes Symphonic Metal Album, das sicherlich seine Hörer haben wird, da für jeden etwas in dieser Musik zu finden sein wird. Ob Death, Black, Melodic oder grovende, moderne Rhtyhmen. Nur finden muss man sie und deshalb ist hier mehrmaliges hören Pflicht.

 

Note:  2




Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (2)

3.25
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch