nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
8010415
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Ektomorf - Black Flag - Review
 Mit ihrem neuen Album “Black Flag” scheinen die Ungarn von “Ektomorf” die Lager wohl in zwei Sparten zu teilen.
Während die einen sich enttäuscht älteren Scheiben der Band zuwenden, finden andere doch sehr viel Gefallen an den neuen Songs.
Ich persönlich stehe da so ziemlich in der Mitte, denn einerseits hatte ich mir noch nie wirklich einen Kopf über die Band gemacht und so kann ich auch nicht wirklich viel zu älterem Material der Band sagen und andererseits ist ein gewisses Interesse meinerseits an „Blag Flag“ nicht von der Hand zu weisen.

Gut ok, ich werde sicher nicht der größte Fan der Jungs, aber was sie da vom Stapel lassen, kann sich durchaus hören lassen.
Die Bandbreite von dreckigem Schreien, über klaren Gesang, dazu von schnellen Riffs, bis zu soften Parts ist beinahe alles vertreten was dem „Ektomorf“ Fan gefallen wird.
Sicherlich ist die Ähnlichkeit mit altem Material der brasilianischen Legende „Sepultura“ und auch hin und wieder eingestrickte Elemente von „Fear Factory“ kein Hirngespinst meinerseits, dies ist aber auch kein wirklicher Nachteil, denn so bleiben die Ohren des Hörers dann im Endeffekt doch an Songs wie „War Is My Way“, „Black Flag“, „Fuck Your God“, oder dem „Foo Fighters“ Cover „The Pretender“ kleben.
Ob dies alles aber dann letztendlich ausreicht, um wirklich zu punkten, ist ja dann auch wie immer wieder mal Ansichtssache.
Zumindest die oben erwähnten „Ektomorf“ Fans werden mit „Black Flag“ sicherlich eine Menge Spaß haben.

„Zoltan Farkas“ und seine Jungs müssen wohl damit leben sowohl gelobt, als auch geprügelt zu werden.
Vielleicht ist dies auch der Grundgedanke dieses Musikstils.
Jedenfalls ist „Black Flag“ meiner Meinung nach lange nicht so langweilig und vorhersehbar wie das viele behaupten.
Allerdings auch nicht in dem Maße innovativ, dass es mir die Sprache verschlägt.
Freunde und Fans der Band wissen auf jeden Fall was nun zu tun ist.
Anhören und selbst ein Urteil bilden!

Note: 3,5



Bewertung
Redaktion: (1)
3.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch