nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
10976103
Metal-News

zeige: Galerie | Headlines || Archiv


 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

DORO & KROKUS beim Honberg-Sommer in Tuttlingen
25.7.2014

Krokus & Doro
(Festivalzelt, unbestuhlt, Stehplätze)


Dieses Line Up verspricht einen Double Headliner Abend der Extraklasse für alle Freunde härterer Töne: Die deutsche Metal Queen trifft auf den Schweizer Top-Rockexport („American Woman“).

Seit 39 (!) Jahren stehen Krokus auf der Bühne. Fernando von Arb, Marc Storace, Chris von Rohr (auch Produzent und Manager von Gotthard)und ihre musikalischen Mitstreiter haben dem Hardrock in der Schweizer Heimat und damit Kollegen wie Gotthard das Feld bereitet und gelten bis heute als einer der wichtigsten Exportartikel aus dem Land der Eidgenossen.

Die Band aus Solothurn stand mit Genregrößen wie Judas Priest und Motörhead auf der Bühne und liebt es bis heute musikalisch kompromisslos. Dabei haben sie mit „American Woman“ oder „Long Stick Goes Boom“ Rockhits ebenso abgeliefert wie starke Songs für Balladen-Fans (“Screaming in the Night“).

Als "einen der besten zwanzig Metal-Acts" feierte sie das Musikmagazin Sounds schon Anfang der 1980er Jahre als Krokus ihre ersten US-Konzerte im Vorprogramm damaliger Größen wie Blue Öyster Cult, Sammy Hagar und Molly Hatchet spielten. Gold und Platin haben sie folgerichtig nicht nur in Europa, sondern auch in den USA und Kanada gesammelt. Etliche Alben und LineUp-Wechsel später formieren sich Krokus 2006 in der klassischen Formation mit Marc Storace, Chris von Rohr, Fernando von Arb und Freddy Steady plus Gitarist Mark Kohler neu und geben im August 2008 im Berner Stade De Suisse einen vielumjubelten Comeback-Gig. Auftakt für die Krokus-Neuzeit …

Dorothee Pesch, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Doro, ist die wohl erfolgreichste deutsche Metal-Sängerin. International bekannt wurde sie als Sängerin der Band Warlock in den 1980er Jahren, ab Mitte der Neunziger machte sie dann als Solokünstlerin Karriere. 1986 war Doro eine der beiden ersten Frauen, die auf dem legendären Festival „Monsters of Rock“ auftraten. Seither stand die Künstlerin, die 2008 ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern konnte, auf allen wichtigen Festivals, u.a. in Wacken auf und stand mit Acts wie Motörhead oder Kiss auf der Bühne.

Ein Doppel-Konzert also, der zwei erstklassige Liveacts auf einer Bühne zusammenbringt – und beide spielen jeweils ein volles Konzertset. Grund genug, mit diesem „harten“ Abend schon etwas früher anzufangen  …

Weitere Infos unter: www.tuttlinger-hallen.de/fuer-besucher/honberg-sommer/

Letzte Änderung: 05.05.2014 um 18:29

Zurück



Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch