nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6479111
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Departure - Hitch A Ride - Review
Im Musikbusiness kommt es ja nicht selten vor, daß Bands nach extrem langen Pausen wieder ein Album auf den Markt werfen.
Der Konsument kann sich dann die Frage stellen, ob dies dann auch wirklich Sinn machte, oder er das sauer verdiente Geld nicht doch lieber anderweitig ausgeben möchte.
Zugegebenermaßen schaute ich auch erst verdutzt, als die Info über ein neues Album der US Band „Departure“ herein flatterte, denn schließlich liegen schon 11 Jahre zwischen ihrem dritten und letzten Longplayer und ihrem nun erscheinenden neuen Output „Hitch A Ride“.

Wenn man sich denn mal das Werk anhört, wird man aber sehr schnell zurückversetzt zu den 3 vorangegangenen Alben „Departure“ (1998) „Open Your Mind“ (1999) und „Corporate Wheel“ (2001), die allesamt nicht von schlechten Eltern waren.
Natürlich sollte man nicht erwarten, hier etwas nie dagewesenes serviert zu bekommen, doch tolle Songs sind auf „Hitch A Ride“ allemal vorhanden.
Gute Melodien mit Mitsingcharakter findet man in ordentlichem Maße und daß Bandleader und Multi-Instrumentalist „Mike Walsh“ genau weiß was er macht, ist ebenfalls unbestritten.
Deshalb gehen auch Nummern wie der Opener „Nowhere To Go“, „Soldier Of Fortune“, „Luvsick“, „Fly“, „This Is My Time“ und „Outside Looking In“ absolut in Ordnung.
Es schlichen sich zwar ein paar Songs mit ein, die jetzt nicht ganz so diesem Level entsprechen, aber trotzdem noch gut abgehen und deshalb auch anhörbar sind.
Was aber noch Erwähnung finden sollte ist die Tatsache, daß der gute „Mike Walsh“ mit dem Sänger „Andi Kravljaca“ (Silent Call) ein echt gutes Händchen bewies.
Seine Stimme fügt sich sehr gut ein und paßt bestens zu dem Stil von "Departure".

Insgesamt ist „Hitch A Ride“ ein repektables Album mit einigen wenigen Schwächen geworden.
Ich persönlich finde es durchaus hörenswert und kann mir die oben erwähnten Songs auch gut öfters anhören.
Von daher geht das Album auch voll in Ordnung und sollte einfach mal angetstet werden.

Note: 2,5






Bewertung
Redaktion: (1)
2.50
Leser: (1)

1.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch