nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
12731374
Metal-News

zeige: Galerie | Headlines || Archiv


 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

CELTICA mit neuer Show und neuem Album live am 23.09. 2016 in der Pauluskirche Dortmund

mit ihrer neuen Show und ihrem brandneuen Album „Steamphonia“ präsentieren sich CELTICA am 23.09.2016 in der Pauluskirche in Dortmund.

Die gekonnte Verbindung von E-Gitarre mit Violine und Dudelsack (Great Highland Backpipes), von Celtic Metal und Gothic in einem symphonischen Gewand, dazu eine atemberaubende Show mit brennenden Drumsticks und Fackeln auf den Dudelsäcken sowie ein beeindruckendes Bühnenbild - das ist CELTICA.


Termin: Freitag, 23.09.2016 Pauluskirche Dortmund
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK: € 15.- (plus Gebühren)
Abendkasse: € 19.-

Mehr Info und Anfahrtsbeschreibung: www.pauluskircheundkultur.net

 

Eigentlich sollte jeder schon mal von CELTICA gehört haben, denn um diese Band kommt man eigentlich nicht herum, wenn man auf Rockmusik mit Kelten-Flair und Klassik-Anleihen steht, sich für Fantasy, Mittelalter, Steampunk und Dudelsäcke begeistert und wenn man entweder 2015 beim Wacken Open Air dabei war oder bei einer der zahlreichen Mittelalter - Celtic- oder Fantasy-Veranstaltungen überall in Europa, den USA oder Kanada vorbeigeschaut hat, bei denen CELTICA regelmäßig live für Furore sorgen.

Seit 2009 gibt es die Band, die ihren Hauptsitz zwar im österreichischen Wien hat, aber so international agiert wie es die Besetzung vermuten läßt, denn zwar sind bei der 6-köpfigen „Dampflokomotive“ tatsächlich zwei Österreicher im Line-Up, doch die Mitstreiter von Gitarrist und Bandgründer Gajus Stappen kommen aus Bulgarien, den USA - und der Dudelsack, genauer, die beiden Great Highland Backpipes, werden logischerweise von waschechten Schotten gespielt. Live kann man die Gruppe, die nicht nur aus versierten Musikern besteht, sondern deren mitreissende Bühnenshows das Publikum regelmäßig zu Begeisterungsstürmen veranlassen, jedes Jahr auf beiden Seiten des Atlantiks bewundern, und das im wahren Wortsinn, denn brennende Drumsticks, Fackeln auf den Dudelsäcken, eigens für die Band kreiierte Outfits und ein beindruckendes Bühnenbild sind fester Bestandteil jeder CELTICA-Show. Die Musik der Band, die sich zwischen Celtic Metal und Gothic in einem symphonischen Gewand bewegt, tut ihr Übriges dazu, bei den Zuschauern nicht nur Gänsehaut zu erzeugen, sondern auch deren Fantasie mächtig anzuregen.

Ausführliche Infos, Videos und Bilder gibt es auf der Band-Website  www.celticarocks.com

Nun haben CELTICA ihr bereits 4. Album aufgenommen. Auf „Steamphonia“ ( VÖ: 23.09.2016, Stringdependent Records/Membran)  hat sich die Band musikalisch in Richtung des viktorianischen Zeitalters entwickelt, der Albumname ist Programm. „Steamphonia“ ist das erste Album von CELTICA, das ausschließlich Eigenkompositionen enthält; der symphonische, mächtige Rocksound  enthält Einflüsse von Gothic, Klassik, Steampunk und Metal, sprengt die traditionellen Grenzen der Great Highland Bagpipe und präsentiert sie in völlig neuem musikalischen Kontext. Tiefergestimmte Gitarren und häufiger Einsatz von Doublebassdrum so wie erstmals auch klassische Chöre und Violine erweitern das Klangspektrum.


Weitere Deutschland-Dates von CELTICA:

24.09.2016 Hiddenhausen, Celtic Night
12.10.2016 Illingen, Illipse
14.10.2016 Potsdam, Lindenpark
15.10.Worpswede, Music Hall

 

Letzte Änderung: 23.09.2016 um 10:09

Zurück



Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch