nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6763905
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Brainstorm - Firesoul - Review
Das neue Werk “Firesoul”, welches dieser Tage das Licht der Welt erblickt, ist wieder eine richtig gelungene Scheibe der Schwaben geworden.
Ich persönlich konnte es kaum erwarten bis es erscheint, denn Brainstorm hatten sich Achim Koehler für die Produktion an Bord geholt, der u.a. bei den Hammeralben “Liquid Monster” und “Soul Tempation” seine Finger im Spiel hatte.

Und ich muß sagen, man wird nicht enttäuscht, die Schwaben legen gleich mit dem ersten Titel “Erased by the Dark” voll los.
Nach drei zündversuchen eines Feuerzeugs geht es gleich voll zur Sache.
Auch der Titel “Firesoul” kommt mit brachialer Power über die Lautsprecher.
Zu dem Song gibt es auch ein geniales Video, in dem man Brainstorm erst in einem sehr ungewohnten Look zu Gesicht bekommt und der arme Andy im Video sowohl als scheinheiliger TV Prediger auftritt, als auch von seinen Bandkollegen
gefoltert wird.
Unbedingt anschauen, es lohnt sich!
Das Album enthüllt aber auch epische Stücke wie zum Beispiel meinen persönlichen Favoriten “Recall the Real” und “...and I wonder”, wobei man aber auch Brainstorm typische Knaller und Uptempokracher wie “Shadowseeker”,
“Feel the Lies” oder “What grows Inside” auf dem neuen Werk wiederfindet.

Mein Fazit über dieses Album:
Die Powermetler aus dem Schwabenland können sich mit Ihrem zehnten Album “Firesoul” absolut sehen lassen.
Die Scheibe geht gut ins Ohr und ist abwechslungsreich.
Gesanglich haut Andy voll rein und sowohl die Riffs, als auch die Schlagzeuggewitter knallen gut rein!
Weiter so Brainstorm!!!!
Eine echt gelungene Scheibe!

Note: 1,5



Bewertung
Redaktion: (1)
1.50
Leser: (0)

0.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch