nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
18337608
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Angband - Saved From The Truth - Review
Mit dem sogenannten Exoten-Bonus ist das ja immer so eine Sache.
Automatisch hört man noch etwas genauer hin, als man das sonst schon tut.
Wenn man dann aber Bands wie die aus der iranischen Hauptstadt stammenden „Angband“ serviert bekommt, muss ich sagen, höre ich sehr gerne genauer hin.
Ich gebe gerne zu, dass mir Bands aus Ländern, die nicht wirklich mit Glück, Reichtum und vor allem einer intakten Politik gesegnet sind, irgendwie doch sehr am Herzen liegen, weshalb ich auch sehr gespannt auf ihr nunmehr drittes Album „Saved From The Truth“ war.

Und wahrlich ich werde nicht enttäuscht (wenn mir diese egoistische Aussage gestattet ist), denn was einem hier geboten wird, ist grundsolider Power Metal, der mit hin und wieder leicht progressiven Einlagen die Aufmerksamkeit des Hörers auf sich zieht.
Gleich zu Anfang werden sich sicherlich einige fragen, ob hier ein junger „Eric Clayton“ von „Saviour Machine“ den Songs mit seiner Stimme eine unverwechselbare Note gibt.
Eine Verwechslungsgefahr ist bei mehreren Passagen durchaus nicht von der Hand zu weisen.
Ich würde jedoch behaupten, dass man dies als weiteren Bonuspunkt auf die Liste setzen kann und so werden dann auch Nummern wie der Opener „Seasons Of My Pain“ und der Titelsong „Saved From The Truth“ folgerichtig ihre Anhänger finden.
Und auch Freunde von eher zurückhaltendem Tempi werden gerade mit dem Meisterstück „Angel“ gut bedient, bevor sich Sänger „Ashkan“ bei dem instrumentalen Monster „Persia“ eine kurze Ruhephase gönnen darf, um danach bei Songs wie „Kill The Hatred“ und „Bitter Truth“ wieder sein ganzes Können unter Beweis zu stellen.
Es liegt also nicht zwangsweise nur an besagtem Exoten-Bonus, dass dieses Album sehr viel mehr als einfach nur ordentlich geraten ist.
Vielmehr bekommt der Hörer ein sattes Paket mit packenden Tracks, die er so schnell bestimmt nicht mehr vergisst.

In einem Land wie dem Iran Heavy Metal problemlos zu spielen, oder gar zu vermarkten ist schier unmöglich, da den Betroffenen permanent Steine in den Weg gelegt werden.
Um so erfreulicher ist dann solch ein positives Ergebnis wie „Saved From the Truth“:
„Angband“ sind in der Tat eine Empfehlung, die es gilt, unbedingt mal angehört zu werden.
Sollte man sich nicht entgehen lassen.

Note: 2
 


Bewertung
Redaktion: (1)
2.00
Leser: (4)

2.25
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
Bitte Text eintragen