nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
6733300
Reviews


zeige: Galerie | Übersicht

 Filter => |
|  an  | aus |
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

ADDICTION - Addiction - Review
ADDICTION ADDICTION

Was wäre die Metal-Welt ohne WARRANT's Cherry Pie, MÖTLEY CRÜE's Wild Side oder CINDERELLA's Bad Seamstress Blues? Sicherlich weniger bunt! Während man als Metaller solche Songs in den 1980er Jahren, wenn überhaupt, nur allein oder höchstens zusammen mit einem Mädel hinter verschlossener Tür anhören durfte, ohne gleich als Poser oder Loser zu gelten, hat sich das Bild und das damit verbundene Schubladendenken in den letzten fünfundzwanzig bis dreißig Jahren zum Glück stark gewandelt. Sleaze scheint heute gefragter denn je. Geboren in den USA, weiterentwickelt in Schweden und mittlerweile auch nach Deutschland, Frankreich und Griechenland exportiert, ebbt die Welle nicht ab.

Ein Jahr nach ihrer Gründung fördert die hellenische Formation ADDICTION einen selbstbetitelten Longplayer zutage, der es in sich hat. Mit ihrem Sound treten sie eindeutig in die Fußstapfen solcher skandinavischen Vorreiter wie HARDCORE SUPERSTAR, SISTER, CRAZY LIXX und CRASHDIET. Vor allem die Songs der letzteren haben schon fast erschreckende Ähnlichkeit mit denen von ADDICTION, wobei man den Griechen immer noch genug Eigenständigkeit konstatieren kann. Und sie klingen nicht wie eine Kopie. Dennoch hätten "Last Chance" oder "Give Me A Sign" genauso gut auf CRASHDIET's The Savage Playground sein können. Wobei "Last Chance" auch auf SKID ROWs Debütscheibe gepasst hätte.

ADDICTION haben definitiv ein Händchen fürs Songwriting. Eingängige, nicht zu aufdringliche Melodien und Hooklines paaren sich mit Bratgitarren und starkem Solo- und Chorgesang. "Bad Addiction" www.youtube.com/watch?v=d13ni3WVikY bleibt spätestens beim zweiten Durchhören hängen und lädt zum Mitsingen ein. Sänger/Gitarrist Vaine hat die perfekte Stimme für die Musik und auch seine Mitstreiter Rizzy (Leadgitarre), Nikotinn (Bass) und Chris Rox (Drums) wissen, was sie tun. Mir gefallen die neun Songs, die es auf der Website der Band auch zum Download gibt, jedenfalls sehr und die Scheibe rotiert garantiert noch sehr oft im Player. Ich würde mich freuen, ADDICTION live erleben zu dürfen und hoffe, dass die Jungs bald auf Tour kommen.



Bewertung
Redaktion: (0)
0.00
Leser: (5)

3.00
  
Deine Wertung:  
| 1=Klassiker | 2=Top-Album | 3=Absolut hörenswert |
| 4=Hörenswert | 5=Da fehlt noch was | 6=Mies |


Neuere / Ältere Beiträge



Siehe auch