nach oben
Mättler No.
Drop-Nav
2557
Metal-History
 

Vorwort
Geschichte
-1-(alt) | -2-(alt)
 
 
   
Heavy Metal (engl. „Schwermetall“) ist eine Musikrichtung, deren Ursprünge im Hard Rock der 1970er liegen.

Der Begriff Heavy Metal wurde vom US-amerikanischen Journalisten Lester Bangs eingeführt und stammt aus dem Song „Born To Be Wild“ der Band Steppenwolf, der durch den Film „Easy Rider“ berühmt wurde. Der Musikstil selbst kann aber noch nicht als Heavy Metal bezeichnet werden. Das Stück stellte in den Anfangstagen recht treffend die Verbindung von schweren Motorrädern und deren Sound (im Text als "heavy metal thunder" umschrieben), harter Gitarrenmusik und einem Gefühl von Freiheitsdrang und Unangepasstheit her. Die wohl bis heute bekanntesten Vertreter der kommerziellen Anfangszeiten des Heavy Metal sind Black Sabbath, Judas Priest, Manowar, Metallica und Iron Maiden.

Bedingt durch kontinuierliche Weiterentwicklung und die teilweise Vermischung mit anderen Musikstilen spricht man heute eigentlich nur noch von "Heavy Metal", wenn man die an die traditionellen Spielarten des Metal aus den 1970er und 1980ern angelehnten Varianten meint. Ansonsten benutzt man als Überbegriff der verschiedenen Substile den verkürzten Begriff Metal.

Weitere Informationen zur vielfältigen Musikrichtung, Szene und Kultur finden sich im allgemeinen Artikel Metal.

Für spezifischere Ausführungen, die der überhaupt ersten und heute als traditionell eingestuften Spielart Heavy Metal im engeren Sinne entsprechen, siehe Classic Metal, aber auch True Metal oder Power Metal.

(Quelle: http://de.wikipedia.org)